„Private Eyes“: Staffel vier startet im November, Staffel fünf in Produktion

    Erica Durance und Aaron Ashmore mit Gastauftritten

    Bernd Krannich – 21.10.2020, 15:49 Uhr

    Die „Private Eyes“ Angie (Cindy Sampson) und Shade (Jason Priestley)

    Der kanadische Sender Global hat einen Starttermin für die vierte Staffel von „Private Eyes“ mit Jason Priestley und Cindy Sampson verkündet: Ab dem 2. November geht es mit zwölf neuen Folgen los. Eine fünfte Staffel ist bereits frühzeitig bestellt worden und befindet sich in Produktion.

    In Deutschland läuft die Serie im Pay-TV bei 13th Street und im Free-TV bei One. Im Zentrum von „Private Eyes“ steht das ungewöhnliche Ermittlerteam aus dem ehemaligen Profi-Eishockey-Spieler Matt Shade und der Privatdetektiv-Tochter Angie Everett (Sampson), die durch einen Fall zusammengeführt worden waren und mittlerweile zu einem eingespielten Team geworden sind.

    Die neuen Folgen stehen im Schatten des letzten Cliffhangers: Shade war von der jungen Frau Sabrina Campbell (Katie Boland) aufgesucht worden, die ihn mit der Behauptung konfrontierte, er sei ihr Vater – wodurch sein Familienleben noch komplizierter werden könnte, als es mit Tochter Jules (Jordyn Negri) und seiner zeitweise abgetauchten Ex-Ehefrau Becca D’Orsay (Nicole de Boer) ohnehin schon ist.

    Während Shade beim Nachdenken über seine Situation noch gedanklich im Kreis läuft, bringt der erste Fall der vierten Staffel willkommene Abwechslung: Die Themenparty einer sehr wohlhabenden Familie sollte eine Sause in Anlehnung an „Der großen Gatsby“ werden, endete jedoch in Erbstreitigkeiten … und Mord. Derweil versucht Angie, ihrem Partner den Rücken freizuhalten – mit manch kleiner Notlüge und auch einem geheimen Vaterschaftstest.

    Es gehört zu den Eigenarten von „Private Eyes“, immer auch kanadische Berühmtheiten vor die Kamera zu holen. Gastauftritte in der vierten Staffel haben unter anderem die Schauspieler Erica Durance („Saving Hope“), Aaron Ashmore („Killjoys“) und Eric Peterson („Corner Gas“) sowie die Celebrities Chris Candy (Schauspieler, Sohn der verstorbenen Comedygröße John Candy), Scott McGillivray (Moderator zahlreicher Formate beim kanadischen HGTV), Toronto-Raptors-Chef-Trainer Nick Nurse und Golf-Profi Mike Weir.

    Ihre bisherigen Rollen nehmen neben Priestley, Sampson, Negri, de Boer und auch Boland zudem Samantha Wan (Zoe Chow), Barry Flatman) (Don Shade), Jonny Gray (Liam Benson), Mimi Kuzyk (Nora Everett), Linda Kash (Inspector Mathilde Carson), Ruth Goodwin (Officer Danica Powers ) und Brett Donahue (Tex Clarkson) wieder auf. Neue, wiederkehrende Rollen in Staffel vier übernehmen Sängerin Keshia Chanté als Angies Freundin Mia Torres sowie Comedian Supinder Wraich als neue Lebensgefährtin von Danica.

    In der Regel hatte Global neue Staffeln von „Private Eyes“ in den Sommermonaten gezeigt. Wie viele andere Sender auch hatte man im Corona-Jahr die bereits abgedrehte Staffel dann aber lieber für den Herbst aufgespart, wenn traditionell mehr Menschen vor dem Fernseher sitzen. Entsprechend fürhzeitg vor der Ausstrahlung der jüngsten Staffel war die Verlängerung für Staffel fünf von „Private Eyes“ schon im Frühjahr bestätigt worden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen