„Preacher“: Zeitnaher Deutschlandstart bei Amazon Prime

    Besessener Prediger auf der Suche nach Gott

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 18.05.2016, 11:20 Uhr

    Der Cast von „Preacher“ – Bild: Matthias Clamer/AMC
    Der Cast von „Preacher“

    „Preacher“, die neue Serienhoffnung des US-Senders AMC, hat eine deutsche Heimat gefunden. Wie schon bei „Fear The Walking Dead“ ist Amazon Prime zum Zug gekommen und wird die neue Serie schnell nach der Weltpremiere zeigen. Ab dem 29. Mai geht es hierzulande los, eine neue Episode folgt dann jeden Montag .

    In den USA kommt es am 22. Mai zur Weltpremiere (im Anschluss an die letzte Episode der ersten Hälfte der zweiten Staffel von „Fear the Walking Dead“). Dann wird wegen eines US-Feiertags aber eine Woche ausgesetzt und am 5. Juni mit der zweiten Episode weiter gemacht. Ab der zweiten Folge ist Amazon also wieder mit minimalem Zeitverzug mit der Ausstrahlung dabei. Angeboten werden sowohl die englische wie auch eine deutsche Sprachfassung.

    Die US-Presse ist voll des Lobes über „Preacher“. AMC wird parallel zur Serie auch eine After-Show im Stil von „Talking Dead“ haben, die den Titel „Talking Preacher“ trägt und in der jeweils nach der Folge

    Die Comic-Vorlage zu „Preacher“ stammt aus den 1990er Jahren und handelt vom Prediger Jesse Custer (Dominic Cooper, „Marvel’s Agent Carter“), der von einer mysteriösen, mächtigen Entität besessen ist und sich auf die Suche nach Gott macht (der den Himmel verlassen haben soll, als besagte mysteriöse Entität entstand).Sam Catlin („Breaking Bad“) schrieb die Drehbuchadaption, die von Seth Rogen und Evan Goldberg in einem Serienpiloten inszeniert wurde, der schließlich eine Serienbestellung erhielt. Ihre Firma Point Grey produziert zusammen mit Original Film unter dem Dach von Sony Pictures Television.Weitere Hauptrollen haben Ruth Negga als Custers Ex-Freundin Tulip, Joseph Gilgun als irischer Vampir Cassidy, Ian Colletti als Junge Eugene Root, der wegen einer kosmetischen Beeinträchtigung mit dem Spitznamen „Arseface“ versehen wurde, W. Earl Brown als Eugenes Vater Sheriff Hugo Root und Lucy Griffiths als Emily.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen