„Pantheon“: Animierte Sci-Fi-Serie von „Turn“-Macher bestellt

    Vorlage des chinesischen Autors Ken Liu

    Ralf Döbele – 11.03.2020, 11:14 Uhr

    AMC, bekannt für hochkarätige Kultserien wie „Mad Men“, „Breaking Bad“ oder „The Walking Dead“, setzt erstmals auf ein animiertes Format. Der US-Kabelsender hat grünes Licht für die Produktion von „Pantheon“ erteilt, einer animierten Dramaserie, die laut Deadline Hollywood gleich eine Bestellung über zwei Staffeln à jeweils acht Episoden erhalten hat.

    „Pantheon“ dreht sich in seiner ersten Staffel um Maddie, eine Teenagerin, die in der Schule systematisch gemobbt wird. Dann erhält sie online unerwartet Hilfe von einem Unbekannten, der sich schon bald als Maddies verstorbener Vater David entpuppt. Dessen Bewusstsein wurde nach einem experimentellen Gehirn-Scan in eine Cloud hochgeladen. David ist der Erste seiner Art mit hochgeladener Intelligenz: ein Wesen mit Uploaded Intelligence. Er wird nicht das Letzte sein, während sich eine globale Verschwörung ausbreitet, an deren Ende eine neue Art von Weltkrieg stehen könnte.

    Das Projekt stammt von Craig Silverstein, der für AMC bereits das Revolutions-Drama „Turn: Washington’s Spies“ verantwortete. Auch hier wird Silverstein als Executive Producer und Showrunner fungieren. „Pantheon“ basiert auf einer Reihe von Kurzgeschichten des bekannten chinesischen Science-Fiction-Autors Ken Liu („Die Schwerter von Dara“), der als beratender Produzent an der Adaption beteiligt sein wird. Verantwortet wird das Format von AMC Studios, während das bekannte Produktionsstudio Titmouse, Inc. („Big Mouth“ / „Son of Zorn“) die Animation übernehmen wird. Diese soll in traditioneller 2D-Optik entstehen, aber dennoch frische Ansätze bieten.

    Bereits 2018 hatte AMC einen Writers’ Room für „Pantheon“ eröffnet, der damit begann, weitere Drehbücher zu entwickeln. Um einen weiteren Eindruck von dem Format zu erhalten, bestellte AMC zudem eine fünfminütige, animierte Präsentation. All dies verzögerte den Prozess bis zur vollwertigen Serienbestellung. Zuletzt hatte AMC auch gleich zwei Staffeln auf einmal von „61st Street“ geordert, einer neuen Serie mit „Criminal Intent“-Veteran Courtney B. Vance (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen