„Orange is the New Black“ feiert TV-Premiere bei ZDFneo

    Comedy-Drama zusammen mit zwei weiteren Serien auch bei funk zu sehen

    "Orange is the New Black" feiert TV-Premiere bei ZDFneo – Comedy-Drama zusammen mit zwei weiteren Serien auch bei funk zu sehen – Bild: Netflix
    Der Cast von „Orange is the New Black“

    Seit dem Start im Jahr 2013 gehört die Gefängnis-Dramedy „Orange is the New Black“ zu einer der erfolgreichsten Netflix-Produktionen. Während die deutschen Fans im September 2014 dort erstmals in den Genuss der Serie kamen, schafft sie es nun auch endlich ins lineare Fernsehen: Ab dem 20. April zeigt ZDFneo immer donnerstags ab 23.20 Uhr die erste Staffel in Doppelfolgen. Nach der Ausstrahlung werden die Episoden kostenlos beim Online-Jugendangebot funk abrufbar sein.

    Die Serie handelt von der eher alternativ angehauchten Piper Chapman (Taylor Schilling), die wegen eines fast verjährten Drogenschmuggels aus ihrer Collegezeit eine Haftstrafe von 15 Monaten in einem New Yorker Frauen-Gefängnis absitzen muss. Dabei macht sie grundlegende persönliche Veränderungen durch.

    Entwickelt wurde die Serie von Jenji Kohan, die zuvor „Weeds – Kleine Deals unter Nachbarn“ erschuf. „Orange is the New Black“ liegt das Sachbuch „Orange Is the New Black: My Year in a Women’s Prison“ zugrunde, in dem Piper Kerman ihre Erlebnisse in einer ähnlichen Situation niederschrieb. Im Juli startet bei Netflix die fünfte Staffel, eine Verlängerung bis Staffel sieben ist bereits beschlossene Sache.

    Neben dem Gefängnis-Drama wartet funk noch mit zwei weiteren Serien auf. Ab dem 4. April werden immer dienstags zwei Folgen von „Doctor Who“ zur Verfügung gestellt. Begonnen wird mit der allerersten Staffel aus dem Jahr 2005, in der Christopher Eccleston in die Rolle des Doktors schlüpfte. Am selben Tag startet auch One im linearen Fernsehen ab 20.15 Uhr noch einmal von vorne. Aktuell läuft dort noch die Free-TV-Premiere der neunten Staffel.

    Das Spin-Off „Class“ feiert ebenfalls am 4. April seine Deutschlandpremiere. Während One im Anschluss an „Doctor Who“ um 21.45 Uhr jeweils eine neue Folge zeigt, wird diese im Anschluss auch bei funk zum Abruf bereitgestellt. Im Januar war die Ausstrahlung von „Class“ noch für den Mittwochabend vorgesehen (fernsehserien.de berichtete). Den Dienstagabend bei One beschließen wird um 22.30 Uhr mit „Torchwood“ ein weiteres Spin-Off, das wie die Mutterserie „Doctor Who“ bereits jetzt im Programm vertreten ist.

    05.03.2017, 13:17 Uhr – Dennis Braun/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • serieone am 06.03.2017 19:20

      Da bekommt mein Receiver mit Festplatte wieder was zu tun.
        hier antworten
      • Stefan_G (geb. 1963) am 06.03.2017 13:15

        Trotz später Sendezeit - wozu habe ich einen Festplatten-Videorecorder!
        Und für "funk" bin ich ein bischen zu alt (iss halt so)...
          hier antworten
        • Helmprobst am 06.03.2017 11:11 via tvforen.de

          Super Sendeplatz, donnerstags nach Böhmi. Da ist zdf_neo ohnehin Pflichtprogramm. Ich freue mich, diese Serie, die bisher noch nicht mal im Pay-TV zu sehen war und von der man schon so viel gehört hat, endlich mal sehen zu können.
          • Sveta am 07.03.2017 15:08 via tvforen.de

            Helmprobst schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Super Sendeplatz, donnerstags nach Böhmi. Da ist
            > zdf_neo ohnehin Pflichtprogramm. Ich freue mich,
            > diese Serie, die bisher noch nicht mal im Pay-TV
            > zu sehen war und von der man schon so viel gehört
            > hat, endlich mal sehen zu können.


            Na ja... Früher habe ich NMR mal extra eingeschaltet... inzwischen ist es nur noch Lückenfüller.
            Da es so ca. 12mal noch wiederholt wird innerhalb der Woche habe ich dann am Ende meist alles gesehen. Pflichtprogramm am Donnerstag ist aber "extra-3"!
        • linkin_park am 06.03.2017 08:25 via tvforen.de

          23:20???
          Wieder mal eine Uhrzeit zum Haareraufen! Zumal die Leute, die die Sendung wirklich interessiert, sowieso schon diverse Quellen dafür angezapft haben. Und am Ende beklagt man sich wieder über miese Quoten -.-

          Werde dann mal googeln nach diesem ominösen funk....

          weitere Meldungen