Oliver Welke wird neuer Moderator bei ‚Wer hat‘s gesehen?’

    Privatfernseh-Mann übernimmt NDR-Quiz

    Mario Müller – 09.05.2008

    Seit dem Jahr 2000 gibt es im NDR Fernsehen eine Pflichtsendung für alle Fernsehfans, die mit ihrem Wissen prahlen oder vorhandene Wissenslücken füllen wollen. „Wer hat’s gesehen?“ heißt das ‚TV-Kult-Quiz‘, das Eva Herman bis zu ihrer Kündigung durch den NDR 2007 moderiert hat (fernsehserien.de berichtete). Offenbar wollte man ihre Kollegin Bettina Tietjen, die auf dem gleichen Sender neben der Talkshow „Die Tietjen und Dibaba“ auch noch die Quiz-Sendungen „Hätten Sie’s gewusst?“ und „Das 80er Jahre Quiz“ moderiert, nicht noch für ein weiteres Quiz verpflichten, sodass man sich umsah, wer auf dem Moderatoren-Markt noch so in Frage käme.

    Fündig wurde der öffentlich-rechtliche NDR bei der privaten Konkurrenz. Oliver Welke heißt der neue Chef der Ratesendung rund um kuriose, spannende und ergreifende TV-Momente. Er wird ab Juli die neuen Folgen von „Wer hat’s gesehen?“ moderieren und scheint dafür bestens geeignet: „Ich habe als Kind definitiv zuviel Fernsehen geguckt. Davon kann ich nun zehren und freue mich sehr auf ‚Wer hat‘s gesehen?’, ein in seiner Machart einzigartiges TV-Quiz“, so der 42-Jährige, der zur Zeit noch auf ProSieben das Quiz „Noch Besserwissen“ moderiert (fernsehserien.de berichtete).

    Welkes erste Sendung im NDR wird gleich eine 60-minütige Spezialausgabe, die am Freitag, dem 4. Juli um 20:15 Uhr ausgestrahlt wird. Weitere acht Sendungen laufen dann immer sonntags um 21:45 Uhr. Am Konzept wird sich laut NDR nichts ändern. Auch weiterhin werden drei Kandidaten Fragen aus der Welt des Fernsehens beantworten, die dann mit dem entsprechenden Ausschnitt aufgelöst werden. Nachdem der Kandidat mit der niedrigsten Punktzahl ausgeschieden ist, spielen die verbliebenen beiden weiter und müssen nun möglichst schnell Titelmelodien oder alte Werbespots erkennen sowie ein Puzzle-Bild erraten, das dem „Dalli-Klick“-Spiel aus „Dalli Dalli“ nachempfunden ist.

    Der Sieger des Duells hat in eine finalen Fragerunde die Chance, High-Tech-Geräte für das Heimkino sowie eine Statistenrolle im „Tatort“ zu gewinnen. Laut NDR hatte die Sendung im Jahr 2007 bundesweit durchschnittlich 1,02 Millionen Zuschauer und im Sendegebiet des NDR einen Marktanteil von 10 Prozent.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Jetzt macht es sich also im öffentlichen-rechtlichen Fernsehen bereit. Interessant! Wenn man seine Karrierelaufbahn so betrachtet, könnte man fast den Eindruck bekommen, dass er auf der Suche nach dem richtigen Fernsehsender ist. Mal SAT.1, dann wieder RTL und jetzt sogar der NDR. Schon verrückt!
      • am via tvforen.de

        Jetzt sind ja bereits die ersten Folgen mit Oliver Welke gelaufen. Wie findet ihr ihn als Herman-Nachfolger??

        Ich persönlich finde die Sendung ziemlich schnarchig mit ihm; irgendwie wirkt er, als ob er gar keine richtige Lust auf die Show hätte...
    • am via tvforen.de

      Eigentlich ist Oliver Welke mir selbst im Fernsehen nicht der unsymphatischte aber ich finde durch seine Überpräsenz nervt er dann schon wieder,da hätte man ja auch Oliver Geissen nehmen können.

      Ich hätte am liebsten Oliver Kalkofe dort gesehen,mit einem leicht überarbeiten und etwas humorvollerem Konzept der Sendung :-)
      • am via tvforen.de

        Vielseitig ist er ja. Comedy-Partner von Oliver Kalkhofe, Sportmoderator und Fotomodell.

        • am via tvforen.de

          Hm, die Wahl ist nicht die schlechteste. Ich bin kein Fan von ihm, aber er wirkt sympathisch und scheint mir besser geeignet zu sein als Eva Herman, der ich die nostalgischen TV-Gefühle nie so recht abgenommen habe.

          Schade, dass ich wohl erst mal ein paar Jahre für die Show gesperrt bin...:-)
          • am via tvforen.de

            Aber du hast doch deine "Tatort"-Rolle! Apropos, weißt du da inzwischen schon was näheres?

            Toll, dass die schön nostalgische Sendung trotz der Kündigung von Eva Herman weiterbesteht! Gruß, Pete!
          • am via tvforen.de

            Ja, Tatort-Dreh war inzwischen. Meine Meinung: das sollte man definitiv nicht mehr als "Preis" ausloben.

            Es wäre ein Witz gewesen, wegen der Kündigung von Eva Herman die Sendung sterben zu lassen. Die Sendung lebt nicht vom Moderator, sie trägt sich durch das Konzept. Allerdings ist sie, das habe ich im letzten Jahr, als ich regelmäßig geguckt habe, sehr End-70er- und Anfang-80er-lastig. Mir kam es vor, als sei in jeder Sendung eine Wickie-Heidi-Biene-Maja-Frage gewesen. Klar gehört das auch rein, aber es war mir persönlich zu überrepräsentiert. Kann aber auch an mir liegen, weil mich das so gar nicht interessiert ;-)
          • am via tvforen.de

            in welchem tatort hast du mit gespielt,petra?
            im neuen kieler?
            und was hast du gemacht?tot im wasser gelegen?
            getränke serviert?
          • am via tvforen.de

            Im Kieler Tatort, der im März gedreht wurde (in Düsternbrook, vor einem Privathaus). Ich persönlich glaube, dass man mit den "Gewinnern" einer solchen Aktion ein wenig lieblos umgeht. Klar, es sind meistens Leute, die noch nie bei einer Fernsehproduktion mitgemacht haben, aber wenn man schon einmal etwas gewinnt, will man auch ein wenig "ins Bild gesetzt" werden. Mir war schon klar, dass es nur eine Statistenrolle ist, aber ich hätte mir ein wenig mehr gewünscht, als einmal um die Ecke gehen zu dürfen. Eine Einstellung, fünf Minuten später war alles vorbei. Dafür war ein ganzer Urlaubstag flöten.

            Ich habe nicht viel erwartet, aber so wenig nun auch wieder nicht. Da fällt mir ein, ich wollte dies dem NDR auch noch mitteilen, vielleicht geht man bei den neuen Gewinnern ein wenig anders vor. Vielleicht hatte ich aber auch nur einfach Pech. Es war auch kein schöner Tag, es hat den ganzen Tag geregnet, es waren Außenaufnahmen, das Zuschauen hat auch keinen Spaß gemacht - es kam wohl vieles zusammen. Interessant war es jedenfalls überhaupt nicht.

        weitere Meldungen