Neuzugang bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“

    Linda Marlen Runge spielt die „roughe“ Anni

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 10.06.2013, 14:51 Uhr

    Linda Marlen Runge als Anni Brehme – Bild: RTL/Rolf Baumgartner
    Linda Marlen Runge als Anni Brehme

    Eine neue Hauptfigur wird im Sommer „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ aufmischen. Ab Anfang August ist Linda Marlen Runge als Andrea ‚Anni‘ Brehme in der RTL-Soap zu sehen. „Sie ist tätowiert, sie steht auf Frauen, sie eckt ständig an und sie ist unbequem“, lässt der Sender die „GZSZ“-Fans gleich vorab wissen.

    Die „roughe“ Anni polarisiert fortan durch ihr direktes Auftreten, das aber durchaus auch charmant sein kann. Anni ist vor Jahren aus der Provinz nach Berlin gezogen und arbeitet seitdem im ‚Vereinsheim‘ als Barkeeperin. Nebenbei absolviert sie eine Ausbildung zur Tontechnikerin, die sie sehr ernst nimmt. Dennoch liebt sie das Nachtleben und will sich auch nicht nur auf eine Partnerin festlegen – zumindest, bis sie jemand ganz Besonderes kennenlernt.

    „Optisch ist Anni kein Normalo, sie ist tätowiert und hat ihren eigenen Stil, innen drin ist sie politisch korrekt, offen, ein relativer Freigeist“, so Schauspielerin und Musikerin Linda Marlen Runge über ihre neue Rolle. Dennoch habe Anni von ihren Eltern aber „auch einen konservativen Teil mitbekommen. Bei Anni muss alles geregelt und kontrollierbar sein“. Anni taucht erstmals in der Folge 5.301 auf, die am 5. August auf RTL ausgestrahlt wird.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen