Neues Ermittlerteam für Berliner „Tatort“ vorgestellt

    Meret Becker und Mark Waschke ab 2015 im Einsatz

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 11.02.2014, 17:37 Uhr

    Neues Ermittlerteam für Berliner "Tatort" vorgestellt – Meret Becker und Mark Waschke ab 2015 im Einsatz – Bild: WDR

    Der rbb hat bekannt gegeben, wer in Zukunft am „Tatort“ der Hauptstadt ermitteln wird. Das neue Berliner Team besteht aus Meret Becker und Mark Waschke, die in die Rollen Kommissare Nina Rothe und Robert Karow schlüpfen werden.

    Hauptkommissarin Nina Rothe (Becker) wird als „waschechte Berlinerin mit Herz und Verstand“ beschrieben. Mit ihrem Mann und zwei Söhnen lebt sie im Wedding. Hauptkommissar Robert Karow (Waschke) ist ein früherer Jurastudent. Der Single lebt in Pankow. Gleichzeitig mit der Ankündigung betonte der rbb, in Zukunft den Charakter Berlins in den „Tatorten“ stärker betonen zu wollen: „Wir rücken die Konflikte unserer Stadt, die sich täglich verändert, in den Mittelpunkt unserer Geschichten“, so rbb-Filmchefin Cooky Ziesche in einem Statement. Die Metropole werde so quasi zum „dritten Hauptdarsteller“ des neuen Konzepts.

    Meret Becker ist ebenso durch Kinofilme wie „München“, „Kokowääh“ oder „Boxhagener Platz“ bekannt, wie auch durch zahlreiche Fernsehfilme und Serien-Auftritte. Mark Waschke war zuletzt unter anderem in dem Mehrteiler „Unsere Mütter, unsere Väter“ zu sehen und absolvierte bereits mehrere Auftritte in anderen „Tatort“-Reihen, sowie weiteren Krimiserien wie „KDD“ oder „Kommissarin Lucas“. Drehstart für das neue Team in ihrem Kommissariat Friedrichshain-Kreuzberg ist der Oktober 2014 mit einem Ausstrahlungstermin im Lauf des Jahres 2015.

    Der letzte Berliner „Tatort“ mit dem Vorgängerteam Dominic Raacke und Boris Aljinovic erreichte am vergangenen Sonntag im Ersten rund zehn Millionen Zuschauer. Noch ein letztes Mal wird Boris Aljinovic in einem weiteren „Tatort“ solo ermitteln. „Die Vorsehung“ (Arbeitstitel) wird voraussichtlich am 16. November ausgestrahlt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Oder warum nicht gleich beides ? ;)
      Und dann sind beide noch andersrum, das wäre dann "Megaaa" (Tonfall Bohlen) und das Chaos perfekt ;)
      • am via tvforen.demelden

        Oder gleich lieber nur zwei Frauen................flücht
        Nachdenker
        • am via tvforen.demelden

          Neeeee, verdammt ! Man darf sich doch auch mal wieder zwei neue Typen im Tatort wünschen , ohne Frau !

          Am besten zwei richtige Machos ,-))
        • am via tvforen.demelden

          Na immerhin hat diese Frau Mann und Kinder, und nicht, wie so oft:
          - geschieden
          - geschieden und alleinerziehend
          - in Trennung und alleinerziehend
          - das, was man heute unter "stark" bei Frauen versteht
          - oder sonst wie nervig und beziehungsuntauglich

          {duck und renn}
        • am via tvforen.demelden

          LouZipher schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Na immerhin hat diese Frau Mann und Kinder, und
          > nicht, wie so oft:
          > - geschieden
          > - geschieden und alleinerziehend
          > - in Trennung und alleinerziehend
          > - das, was man heute unter "stark" bei Frauen
          > versteht
          > - oder sonst wie nervig und beziehungsuntauglich
          >
          > {duck und renn}

          ...oder Odenthal.

          Aua Leo, frau darf einen Mann nicht hauen!
        • am via tvforen.demelden

          Walterssohn schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Aua Leo, frau darf einen Mann nicht hauen!


          Walter sein Sohn, du nervst ja schon länger, aber jetzt übertreibst du's.
        • am via tvforen.demelden

          Nachdenker schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Oder gleich lieber nur zwei
          > Frauen................flücht
          > Nachdenker


          Das war auch mein Gedanke: Mal ein richtig schön schlimmes Beispiel für Stutenbissigkeit. Vielleicht die eine so eine richtige Zicke, die andere das sanftmütige Opfer, welches in Wahrheit völlig durchtrieben ist und die Menschen um sich herum reihenweise manipuliert.

          Oh, pardon, ich träume schon wieder ... davon, daß man sich im deutschen Fernsehen mal was trauen würde. Womöglich sogar was Neues oder Originelles.
        • am via tvforen.demelden

          Ich warte ja eh noch auf eine neue deutsche Produktion, die man verstehen könnte; sei es im Ton an sich oder im (nicht vorhandenen) Dialekt ...
        • am via tvforen.demelden

          Ich mag ja mit manchem Schwierigkeiten haben, aber die weichgespülten Dialekte in Fernsehproduktionen können mich nicht schrecken. Ich finde, sie tragen zur Originalität bei.
        • am via tvforen.demelden

          Frau_Kruse schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Nachdenker schrieb:
          > --------------------------------------------------
          > -----
          > > Oder gleich lieber nur zwei
          > > Frauen................flücht
          > > Nachdenker
          >
          >
          > Das war auch mein Gedanke: Mal ein richtig schön
          > schlimmes Beispiel für Stutenbissigkeit.
          > Vielleicht die eine so eine richtige Zicke, die
          > andere das sanftmütige Opfer, welches in Wahrheit
          > völlig durchtrieben ist und die Menschen um sich
          > herum reihenweise manipuliert.
          >
          > Oh, pardon, ich träume schon wieder ... davon,
          > daß man sich im deutschen Fernsehen mal was
          > trauen würde. Womöglich sogar was Neues oder
          > Originelles.


          Das würde mir gefallen-grins-
          Nachdenker

          oder

          Ein Mann der mal eine Frau war bzw. eine Frau die mal ein Mann war. Müßte aber erst nach ein paar Folgen ans Licht kommen.
      • am via tvforen.demelden

        Ach du Sch... ausgerechnet Meret Becker. Und das riecht schon wieder gewaltig nach "Brennpunkt"-Tatort, mit Schwerpunkt sozialkritische Thematik, Zuwandererproblematik, Familien- und Schülerprobleme, Beziehungskrisen, Korruption, Bauskandale, Ex-DDR-und Mauer-Vergangenheit, und so weiter. Nee, abhaken, kein Bock drauf.

        Der Lonewolf Pete
        • am via tvforen.demelden

          Erst mal abwarten , vielleicht wirds ja doch gut !

          Ich frage mich nur , ob es noch mal ein NEUES Team geben wird, in dem man sich traut keine Frau ein zu bauen ,-)


          Gruß Sir Hilary
        • am via tvforen.demelden

          Sir Hilary schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Ich frage mich nur , ob es noch mal ein NEUES
          > Team geben wird, in dem man sich traut keine Frau
          > ein zu bauen ,-)
          >
          >
          NIEMAND traut sich.
          Gruß an Leo.

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen