Neue ‚Emmy‘-Regeln: Separate Preise für TV-Filme und Miniserien

    Academy führt zwei neue Reality-Kategorien ein

    Glenn Riedmeier – 21.02.2014, 12:14 Uhr

    Die Academy of Television Arts & Sciences hat sich mehrheitlich dafür entschieden, die ‚Emmy‘-Rubrik ‚Bester TV-Film oder Miniserie‘ wieder in zwei separate Kategorien aufzuteilen. Schon bei der nächsten Verleihung im August 2014 werden sowohl ein Fernsehfilm als auch eine Miniserie ausgezeichnet.

    Damit wird die Änderung aus dem Jahr 2011 rückgängig gemacht, als die beiden Kategorien zusammengelegt wurden. Angesichts des Trends diverser US-Networks, vermehrt auf Eventserien zu setzen, ist dieser Schritt nur folgerichtig. Dennoch hält die Academy an gemeinsamen Unterkategorien dieser Rubrik fest. So treten Schauspieler, Autoren und Regisseure von Fernsehfilmen und Miniserien weiterhin gegeneinander an. Als Kompromiss sind in diesen Kategorien künftig jeweils sechs statt fünf Nominierte vertreten.

    Darüber hinaus wurden zwei neue Preiskategorien für Reality-Formate angekündigt. Neben der bestehenden Auszeichnung für die ‚Beste Reality-Competition‘ (z.B. „The Voice“ oder „Dancing with the Stars“) wird es künftig auch Preise für ‚Outstanding Reality Program‘ („MythBusters“ oder „Antiques Roadshow“) und ‚Outstanding Unstructured Reality Program‘ („Duck Dynasty“ oder „Pawn Stars“) geben.

    Außerdem wurde für die Kategorien ‚Beste Dramaserie‘ und ‚Beste Comedyserie‘ eine neue Zwei-Prozent-Regel eingeführt, die sieben Nominierte ermöglicht. Sollte eine Serie nach der ersten Abstimmung nur höchstens zwei Prozent weniger Stimmen als die sechstplatzierte Serie erhalten haben, ist diese automatisch auch nominiert.

    Eine weitere Änderung betrifft die Auszeichnung von Off-Stimmen. Künftig gibt es separate Awards für den ‚Besten Erzähler‘ und die ‚Beste Charakter-Voice-Over-Leistung‘.

    Die 66. ‚Emmy‘-Verleihung findet am 25. August in Los Angeles statt. Ausnahmsweise werden die Preise an einem Montag vergeben, um der sonntäglichen Football-Übertragung aus dem Weg zu gehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      wunschliste.de schrieb:
      -------------------------------------------------------

      >
      > Die 66. 'Emmy'-Verleihung findet am 25. August in
      > Los Angeles statt. Ausnahmsweise werden die Preise
      > an einem Montag vergeben, um der sonntäglichen
      > Football-Übertragung aus dem Weg zu gehen.
      >


      Hoffentlich überträgt TNT Serie dann trotzdem live in Deutschland.

      weitere Meldungen