„Neandertaler“: RTL II zeigt neue eigenproduzierte Miniserie

    Vierteiliger Crime-Thriller als Event im September

    "Neandertaler": RTL II zeigt neue eigenproduzierte Miniserie – Vierteiliger Crime-Thriller als Event im September – Bild: RTL II
    „Neandertaler“

    Im Frühjahr 2015 kündigte RTL II ein aufwendiges Miniserien-Projekt an: Der Crime-Thriller „Neandertaler“ handelt von einem brutalen Mordfall, der aus der Perspektive einer jungen Rechtsmedizinerin geschildert wird. Dabei trifft die Protagonistin der Serie auf Neandertaler, die aus einem stark bewachten Habitat geflohen sind und für die Bluttat verantwortlich gemacht werden. Fasziniert steht sie vor den seit 40.000 Jahren ausgestorbenen Lebewesen. Der Vierteiler wird bei RTL II an zwei aufeinanderfolgenden Abenden gezeigt: Am 20. September sind ab 20.15 Uhr die ersten beiden Teile zu sehen, am 21. September folgen Teil 3 und 4.

    Die junge Rechtsmedizinerin Lena Taubner (Natalia Belitski, „Vaterfreuden“, „Tatort“) wird an den Schauplatz eines grausamen Vierfachmords im deutsch-polnischen Grenzgebiet gerufen. Doch ihr macht nicht nur die ungeheure Brutalität der Tat zu schaffen: Am Tatort sichert die Forensikerin die nichtmenschliche DNA eines Neandertalers. Zusammen mit Kommissar Gert Balthaus (Ulrich Gebauer, „Der Lehrer“, „Tatort“) und dem Paläontologen Adam Novak (Bernd-Christian Althoff) stößt Lena Taubner bei ihren Ermittlungen auf die Machenschaften eines skrupellosen Wissenschaftlers. Eine tödliche Verfolgungsjagd führt sie in ein Geheimlabor nach Polen führt. Gemeinsam mit dem geflohenen Neandertaler NEO (Marc Ben Puch) will sie die eingesperrten Urmenschen aus dem hochgesicherten Habitat befreien.

    „Neandertaler“ ist nach „Gottlos – Warum Menschen töten“ die zweite Eigenproduktion im fiktionalen Bereich, die RTL II in diesem Jahr zeigt. Die Miniserie wurde von den Prodzenten Ivo-Alexander Beck und Nikolaus Krämer entwickelt, der zusammen mit Matthias Dinter („Einstein“, „Alles außer Sex“, „Tatort“) auch die Drehbücher schrieb. Regie führte Peter Gersina, der auch für die RTL-Erfolgsserie „Der Lehrer“ verantwortlich zeichnet.

    11.08.2016, 16:19 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Tupes am 13.08.2016 18:31 via tvforen.de

      Der Titel passt schon mal hervorragend zu RTL II *lol*
      • Lysander am 11.08.2016 22:23

        nichtmenschlich? Ähm ... da der Autor dieses Beitrags das offenbar nicht weiß: Neandertaler SIND Menschen. Es ist eine ausgestorbene Menschenart. Allerdings tragen wir Europäer jeweils 4% Neanderthaler-Gene in unserer eigenen DNA. Selbst wenn RTL 2 ein so unglaublich schwachsinniges Plot vorstellt, sollten Sie als Journalist in der Lage sein, die Infos des Senders kritisch einzuordnen.
          hier antworten

        weitere Meldungen