„Navy CIS“-Star Wilmer Valderrama soll für ABC zu „Zorro“ werden

    Neuauflage der 50er-Jahre-Serie in der Entwicklung

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 15.12.2021, 12:19 Uhr

    Wilmer Valderrama als Nick Torres in „Navy CIS“ – Bild: CBS
    Wilmer Valderrama als Nick Torres in „Navy CIS“

    Wilmer Valderrama sitzt womöglich schon bald bei ABC fest im Sattel. Der Schauspieler, der seit sechs Jahren als Special Agent Nick Torres bei „Navy CIS“ zu sehen ist, soll für das US-Network zu Zorro werden. Dort befindet sich eine Neuauflage der Kultserie aus den späten 1950er Jahren in der Entwicklung. Valderrama fungiert bei dem Projekt auch als Executive Producer.

    Als ich ein Kind war, war Zorro für mich als Latino die einzige Figur, durch die ich dachte, auch ich könnte ein Held sein, so Valderrama in einem Statement. Als erwachsener Mann und als Erzähler habe ich die Verantwortung für die Geschichten, die ich zum Leben erwecke. (…) Zorro nach 60 Jahren zurückzubringen und Teil eines Vermächtnisses zu sein, durch das andere Kinder sehen, dass auch sie Helden ihrer eigenen Geschichten sein können, ist ein Traum, der für mich in Erfüllung geht.

    Das neue Projekt führt natürlich auch zu der Frage, ob Wilmer Valderrama weiterhin Teil des „Navy CIS“-Ensembles sein würde, falls die neue „Zorro“-Serie bei ABC tatsächlich bestellt wird. Aktuell liegen dazu allerdings noch keine Informationen vor.

    „Zorro“ entstand Anfang des 20. Jahrhunderts als Romanfigur und wurde erstmals in den 1920er Jahren mehrfach verfilmt. Die US-Serie „Zorro“ lief bei ABC von 1957 bis 1959, wobei der maskierte Held zwei Staffeln und 78 Folgen lang von Guy Williams verkörpert wurde. Diese Episoden waren in Deutschland erst 1994 im Nachmittagsprogramm von RTL Zwei zu sehen. Die letzte Ausstrahlung liegt hierzulande mittlerweile 23 Jahre zurück.

    Entwickelt wird die neue „Zorro“-Serie bei Disney Branded Television. Ayo Davis, Präsident des Produktionsstudios, sagte zu dem neuen Projekt: Wir entwickeln diesen Disney-Klassiker als spannende Historienserie, die in Pueblo de Los Ángeles spielt, aber in einem äußerst modernen Telenovela-Stil erzählt wird, mit reichhaltigen Figuren und Beziehungen, die mit der Action, dem Drama, der Spannung und dem Humor des legendären Originals ausgestattet sind.

    Wilmer Valderrama wurde durch die Sitcom „Die wilden Siebziger“ bekannt, wo er den Austauschstudenten Fez verkörperte, dessen Hormone regelmäßig außer Kontrolle waren. Danach hatte Valderrama feste Rollen in Serien wie „Awake“, „Meister Manny’s Werkzeugkiste“ und „Minority Report“. In „Grey’s Anatomy“ spielte er den an Multipler Sklerose erkrankten Musiker Kyle Diaz, bevor er in „From Dusk Till Dawn – Die Serie“ zu Carlos Madrigal wurde. Seit 2016 ist er als Undercover-Agent Nick Torres Teil des „Navy CIS“-Ensembles.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen