„Meine geniale Freundin“: Romanadaption erhält dritte Staffel

    Adaption der neapolitanischen Saga von HBO und RAI verlängert

    Bernd Krannich – 01.05.2020, 10:16 Uhr

    Lila (Gaia Girace) und Elena (Margherita Mazzucco) in „Meine geniale Freundin“

    Dia Adaption der sogenannten neapolitanischen Saga von Autorin Elena Ferrante nimmt Kurs auf die Ziellinie: Die Ko-Produzenten RAI und HBO haben eine dritte Staffel der Serie „Meine geniale Freundin“ bestellt. Damit wird das dritte von insgesamt vier zwischen 2011 und 2015 erschienenen Büchern der Reihe verfilmt – in Deutschland wurde das Buch als „Die Geschichte der getrennten Wege“ veröffentlicht.

    Die vier Romane erzählen von der lebenslangen Beziehung der beiden Frauen Lila Cerullo und Elena Greco aus einem Vorort von Neapel in den 1950ern. Zunächst waren sie über Jahrzehnte beste Freundinnen, entfremdeten sich dann aber.

    Die Serie entsteht als Zusammenarbeit von Fremantle International, Rai Fiction, TIMVISION und HBO Entertainment. In Italien läuft die Serienadaption als „L’amica geniale“ bei RAI, in den USA wird sie als „My Brilliant Friend“ bei HBO gezeigt. Für Deutschland besorgt der Streaminganbieter MagentaTV den Import, hier ist die zweite Staffel von „Meine geniale Freundin“ für den 7. Mai angekündigt (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen