„Magpie Murders“ : Bestseller-Adaption mit Lesley Manville und Timothy Spall

    Britische Miniserie für BritBox bestellt

    Vera Tidona – 05.03.2021, 16:17 Uhr

    Lesley Manville und Timothy Spall – Bild: Universal Pictures/Prokino
    Lesley Manville und Timothy Spall

    Die im letzten Sommer angekündigte Serienadaption „Magpie Murders“ des gleichnamigen Bestseller-Romans von Anthony Horowitz hat eine erste Besetzung gefunden: Timothy Spall („Mr. Turner“) und Lesley Manville („The Crown“) übernehmen die Hauptrollen in der britische Miniserie.

    Die Lektorin Susan Ryeland (Manville) betreut den erfolgreichen Krimiautor Alan Conway und seine Werke mit dem berühmten Detektiv Atticus Pünd (Spall), der seine Fälle so charmant wie Hercule Poirot zu lösen pflegt. Doch in seinem neuesten Fall scheint einiges nicht zu stimmen – und dann verschwindet neben dem letzten Kapitel des Manuskripts auch noch der Buchautor selbst. Susan Ryeland nimmt die Sache selbst in die Hand und ermittelt als Detektivin das Verschwinden des Buchautors.

    Die beiden Hauptdarsteller Lesley Manville und Timothy Spall standen bereits in dem britischen Film „All or Nothing“ von Mike Leigh aus dem Jahr 2003 gemeinsam vor der Kamera. Wer sonst noch zur Besetzung der neuen Produktion gehört, ist noch nicht bekannt.

    Anthony Horowitz, Autor der Buchvorlage aus dem Jahr 2016, die in Deutschland unter dem Titel „Die Morde von Pye Hall“ im Jahr 2018 erschien, wird das Drehbuch selbst adaptieren. Regie führt Peter Cattaneo („Ganz oder gar nicht“). Die Serie ist eine Produktion von Eleventh Hour Films für PBS Masterpiece und den Streamingdienst BritBox UK von BBC und ITV.

    Die Dreharbeiten beginnen noch in diesem Monat in Irland, die Veröffentlichung ist für nächstes Jahr angedacht. „Magpie Murders“ zählt neben weiteren Formaten zu den ersten Original-Produktionen von BritBox (fernsehserien.de berichtete), das vor einigen Jahren von den beiden großen britischen Sendeanstalten BBC und ITV ins Leben gerufen wurde und inzwischen eine internationale Expansion anstrebt (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen