„MacGruber“ verpflichtet Mickey Rourke, Sam Elliott und Laurence Fishburne

    Stars aus „The Wrestler“, „The Ranch“ und „CSI“ in der neuen Peacock-Comedy

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 10.06.2021, 13:15 Uhr

    Mickey Rourke (l.) und Laurence Fishburne (r.) verstärken den Hauptcast von „MacGruber“ – Bild: Paramount Pictures/CBS
    Mickey Rourke (l.) und Laurence Fishburne (r.) verstärken den Hauptcast von „MacGruber“

    „MacGruber“ Will Forte bekommt bei seinem Seriendebüt drei neue, hochkarätige Darsteller zur Seite gestellt. Die neue Comedy-Serie des Streaming-Anbieters Peacock hat nun Hollywood-Ikone Mickey Rourke („The Wrestler“), Laurence Fishburne („CSI“) und „The Ranch“-Veteran Sam Elliott für weitere Hauptrollen verpflichtet.

    Zu Beginn der Serie hat der frühere Green Beret, Navy SEAL und Army Ranger MacGruber (Forte) mehr als zehn Jahre im Gefängnis verbracht. Als er schließlich doch entlassen wird, steht die Mission für ihn fest: Brigadier Commander Enos Queeth, den geheimnisvollen Feind aus seiner Vergangenheit, zu Fall zu bringen. Für MacGruber beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um die bösen Mächte der Welt in Schach zu halten, die ihm aber vielleicht schon näher sind, als er denkt.

    Mickey Rourke verkörpert eben jenen Commander Enos Queeth, einen Todfeind von MacGruber. Lange wurde er für tot gehalten, doch jetzt ist er wieder auf der Bildfläche erschienen, um die Welt zu vernichten – und natürlich, um sich an MacGruber zu rächen. Rourke ist legendär für Hauptrollen in Filmen wie „The Wrestler“, „Sin City“ und „9 1/​2 Wochen“

    Lawrence Fishburne ist als General Barrett Fasoose mit dabei, ein hochdekorierten US-Militär, der einen steilen Aufstieg hingelegt hat. Aktuell gebührt ihm aber nicht nur deshalb Respekt, sondern auch, weil er mit MacGrubers Ex-Ehefrau Vicki St. Elmo (Kristen Wiig) verheiratet ist. Fishburne war als Team-Chef Raymond Langston bei „CSI“ zu sehen sowie als Pops bei „Black-ish“. Bekannt wurde er mit Hollywood-Hits wie „Apocalypse Now“, „Matrix“ und „Die Farbe Lila“.

    „The Ranch“-Veteran Sam Elliott spielt hier erneut eine Vaterfigur, genauer MacGrubers Vater Perry, der ihm immer eine Stützte gewesen ist. Zwar haben sie sich über die Jahre hinweg auseinandergelebt, doch wird MacGruber einmal mehr seinen Rat benötigen. Elliott war zuletzt auch als Halbbruder Bobby in „A Star Is Born“ zu sehen. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören „Road House“ und „The Big Lebowski“. Fans von „Kobra, übernehmen Sie“ kennen ihn außerdem noch als Arzt Doug Roberts.

    Will Forte fungiert nicht nur als Hauptdarsteller, sondern auch als Autor und Executive Producer gemeinsam mit John Solomon und Jorma Taccone. Letzterer inszenierte bereits den Kinofilm und wird auch hier erneut im Regiestuhl Platz nehmen. Solomon war als Autor ebenfalls an dem Kinoabenteuer beteiligt. Verantwortlich zeichnen Universal Television und Broadway Video.

    „MacGruber“ ist natürlich eine recht explizite Parodie von „MacGyver“ und feierte im Januar 2007 im Rahmen des NBC-Sketchcomedy-Klassikers „Saturday Night Live“ Premiere. 2009 war der von Will Forte verkörperte Actionheld dann sogar im Zentrum einer Reihe von Pepsi-Werbespots. Dabei trat damals Original-“MacGyver“ Richard Dean Anderson als MacGrubers Vater auf. Dennoch fiel das Kinoabenteuer 2010 an den Kinokassen eher durch und konnte gerade einmal die Produktionskosten einspielen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1994) am

      Sehr nahmhafter Cast, sehr spannend!


      Seid seinem Comeback in Iron Man 2 und dann die Exependandels Reihe hat Rouke wieder viele Angebote!!!

      weitere Meldungen