Lucy Liu („Elementary“) kommuniziert für Stephen-King-Adaption mit Geistern

    „The Purge“-Macher verfilmen „Später“ als Miniserie

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 26.01.2022, 11:45 Uhr

    Lucy Liu als Joan Watson in der sechsten Staffel von „Elementary“ – Bild: CBS
    Lucy Liu als Joan Watson in der sechsten Staffel von „Elementary“

    Ein weiteres Werk von Kult-Autor Stephen King steht kurz vor der seriellen Verfilmung. Laut Deadline Hollywood hat sich das Produktionsstudio Blumhouse Television die Rechte an „Later“ gesichert und wird das Buch nun als Miniserie verfilmen. Der Roman ist im vergangenen Frühjahr auch in Deutschland unter dem Titel „Später“ erschienen. Für das Projekt konnte Blumhouse „Elementary“-Veteranin Lucy Liu als Hauptdarstellerin gewinnen.

    „Later“ dreht sich um die Literaturagentin Tia (Liu). Die alleinerziehende Mutter steht vor dem finanziellen Ruin, als ihr Star-Autor vor der Fertigstellung seines nächsten Bestsellers stirbt, welcher Tias Agentur wieder in die schwarzen Zahlen gebracht hätte. Was sich aber als ganz nützlich erweist: Tias Sohn Jamie kann mit den Toten sprechen, die ihm nichts als die Wahrheit offenbaren. So versucht er für seine Mutter, den Inhalt des abgebrochenen Buchs in Erfahrung zu bringen. Tatsächlich gelingt es Tia, den Roman selbst fertigzustellen und überaus erfolgreich unter dem Namen des Autors zu veröffentlichen. Allerdings erfährt auch eine Polizistin von Jamies Fähigkeiten und möchte sie für ihre eigenen, düsteren Zwecke einsetzen.

    Die Serienversion wird von Raelle Tucker entwickelt, die jahrelang zu den Autorenteams von „True Blood“ und „Supernatural“ gehörte. Außerdem arbeitete sie mit Blumhouse Television bereits bei der Anthologieserie „Sacred Lies“ zusammen. Blumhouse ist bei Horror-Fans vor allem für die „Paranormal Activity“-Filme und das „The Purge“-Franchise bekannt.

    Lucy Liu war zuletzt auch in der Miniserie „Why Women Kill“ zu sehen. Zuvor verkörperte sie sieben Staffeln lang Dr. Joan Watson im CBS-Krimidrama „Elementary“. Daneben hatte sie feste Serienrollen in „Difficult People“, „Cashmere Mafia“ und natürlich als strenge Anwältin Ling Woo in „Ally McBeal“. Zu Lius bekanntesten Kinofilmen zählen „Kill Bill“, „Drei Engel für Charlie“ und „Chicago“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen