„Lost in Space“-Neuauflage besetzt Taylor Russell

    Erstes Mitglied der Familie Robinson gefunden

    Ralf Döbele – 17.09.2016, 14:50 Uhr

    Taylor Russell als Evelyn in „Falling Skies“

    Die neue Familie Robinson hat ihr erstes Mitglied. Russell Taylor ist das erste Besetzungsmitglied, das nun für die Neuauflage von „Lost in Space“ verpflichtet wurde. Im Juni hatte Netflix das Reboot angekündigt, das in seiner ersten Staffel zehn Episoden umfassen wird (fernsehserien.de berichtete).

    Taylor Russell wird Judy Robinson verkörpern, das älteste Kind von John und Maureen. In der Originalserie „Verschollen zwischen fremden Welten“ aus dem Jahr 1965 wurde sie von Marta Kristen verkörpert, im Kinofilm aus dem Jahr 1998 von Heather Graham.

    Genau wie im Original, so wird es auch in der Neuauflage um die Familie Robinson gehen, die auf dem Weg zu einer Weltraum-Kolonie sind, als sie mehrere Lichtjahre vom Kurs abgebracht werden. Nun müssen alle Mitglieder enger zusammenrücken um in der fremdartigen Umgebung zu überleben. Doch auch ale familiäre Probleme flammen in dieser Ausnahmesituation immer wieder auf. Verantwortlich für die Adaption zeichnen die Autoren Matt Sazama und Burk Sharpless („The Last Witch Hunter“), als Showrunner wird „Prison Break“-Veteran Zack Estrin fungieren.

    Genre-Fans kennen Taylor Russell vielleicht noch aus der fünften Staffel des Invasionsdramas „Falling Skies“. Dort war sie in der wiederkehrenden Rolle der Überlebenden Evelyn zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen