„Lioness“: Agententhriller mit Zoe Saldana von „Yellowstone“-Macher in Arbeit

    Taylor Sheridan dreht neue Serie für Paramount+

    Vera Tidona – 07.09.2022, 15:19 Uhr

    Zoe Saldana als Uhura in „Star Trek“ – Bild: Paramount Pictures
    Zoe Saldana als Uhura in „Star Trek“

    Paramount entwickelt derzeit eine Agentenserie namens „Lioness“ von „Yellowstone“-Macher Taylor Sheridan. Die Hauptrollen übernehmen Zoe Saldana („Guardians of the Galaxy“-Filme, „Star Trek“-Filme) und Laysla De Oliveira („iZombie“). Die Besetzung wird derweil von Dave Annable („Brothers & Sisters“), LaMonica Garrett („Sons of Anarchy“) und James Jordan („Body of Proof“) ergänzt. Produziert wird die Serie von Nicole Kidman.

    Die Handlung basiert auf einem echten Programm der CIA, dem Lioness Programm. Im Zentrum steht Cruz Manuelos (De Oliveira), eine Marine-Soldatin. Sie wird vom CIA rekrutiert, um sich mit der Tochter eines der gefährlichsten Terroristen anzufreunden und dessen Organisation von Innen heraus zu zerstören.

    Zoe Saldana stellt Joe dar, die Leiterin des CIA-Programms, die als willensstark und knallhart beschrieben wird. Sie überwacht persönlich das Trainingsprogramm von Cruz Manuelos und stellt die direkte Verbindung während ihres Undercover-Einsatz dar. LaMonica Garrett und James Jordan ergänzen als weitere Mitarbeiter das CIA-Team des Programms („Tucker“ und „Two Cups“), während Dave Annable Joes Ehemann verkörpert, mit dem die Agentin zwei gemeinsam Kinder hat.

    „Lioness“ wird von Taylor Sheridan entwickelt und gemeinsam mit Nicole Kidmans Studio Blossom Films in Zusammenarbeit mit MTV Entertainment Studios und 101 Studios für Paramount+ produziert. Als weitere Produzenten sind David C. Glasser, Ron Burkle, Bob Yari, David Hutkin und John Hillcoat an Bord.

    Derweil baut Erfolgsproduzent Taylor Sheridan sein „Yellowstone“-Serienuniversum mit weiteren Spin-Offs und Prequels massiv aus (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen