„Law & Order“: Mehcad Brooks neu in Staffel 22, Sam Waterston kehrt zurück

    Cast der nächsten Staffel wächst

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 14.06.2022, 12:02 Uhr

    Mehcad Brooks als James Olsen in „Supergirl“ – Bild: CBS
    Mehcad Brooks als James Olsen in „Supergirl“

    Das wiederbelebte „Law & Order“ hat anscheinend seinen Cast wieder aufgefüllt: Mehcad Brooks schließt sich mit der 22. Staffel der Serie an.

    Damit wird er vermutlich zum Ersatz für den nach der 21. Staffel ausgestiegenen Anthony Anderson, der Detective Kevin Bernard gespielt hat: Anderson hatte die Figur bereits vor der Absetzung von „Law & Order“ im Jahr 2010 gespielt und für seine Rückkehr in der 21. Staffel nur einen Einjahresvertrag unterschrieben, nach dessen Erfüllung er nun nicht zurückkehrt (fernsehserien.de berichtete).

    Während zahlreiche Branchendienste wie Deadline und Variety die Verpflichtung von Brooks für Staffel 22 des Krimi-Urgesteins vermelden, wird er nirgends als neuer Hauptdarsteller erwähnt. Daneben hat NBC keine Details zu seinem Charakter bestätigt, auch noch keinen Charakternamen. So kann man derzeit nur vermuten, dass er sich der Serie als zweiter Detective anschließt, der an der Seite von Detective Frank Cosgrove (Jeffrey Donovan) ermitteln wird.

    Nicht neu besetzt werden muss hingegen die Rolle des Staatsanwalts: Hier bleibt Urgestein Sam Waterston als Jack McCoy an Bord. Auch der mittlerweile 81-jährige Schauspieler hatte für seine Rückkehr in Staffel 21 zunächst nur einen Einjahresvertrag unterschrieben. Mittlerweile hat er diesen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert – angesichts des Alters des Darstellers überrascht es nicht, dass er keine langfristige Verpflichtung eingeht. Mit dem Nachschlag ist Waterston dann 17 Jahre Hauptdarsteller bei „Law & Order“.

    Neben Waterston kehren auch Donovan, Camryn Manheim, Hugh Dancy und Odelya Halevi nach der 21. Staffel zurück.

    Mehcad Brooks war zuletzt als James Olsen in „Supergirl“ in einer langjährigen Hauptrolle zu sehen. Die Serie hatte er in der fünften Staffel verlassen, hatte sich aber im Serienfinale nochmals die Ehre gegeben. Seinen Durchbruch hatte Brooks mit der Rolle als Matthew Applewhite, der mit Beginn der zweiten Staffel mit seiner Familie bei „Desperate Housewives“ auftauchte. Neben einigen kurzlebigen Serien wie „The Deep End“ und einer zwischenzeitliche Rolle in „True Blood“ war eine Hauptrolle in „Dr. Dani Santino – Spiel des Lebens“ bisher das zweite große Engagement in seiner TV-Karriere.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen