„Koala Man“: Neue Serie des „Rick and Morty“-Machers bei Disney+

    Australischer Jedermann rettet die Vorstadt

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 09.12.2022, 13:51 Uhr

    „Koala Man“ startet im neuen Jahr bei Disney+ – Bild: Disney+
    „Koala Man“ startet im neuen Jahr bei Disney+

    „Koala Man“ rettet im kommenden Jahr die australische Vorstadt. Disney+ hat den 18. Januar 2023 als Starttermin für die neue Animationsserie aus Down Under bestätigt. Dabei wird ein typischer Australier von nebenan zum Zünglein an der Waage im Kampf gegen das Böse. In den USA feiert das Format bereits am 9. Januar bei Hulu Premiere.

    Im Zentrum von „Koala Man“ steht Kevin, ein Vater mittleren Alters. Als Superheld hat er eine nicht ganz so geheime Identität und seine einzige Superkraft ist eine brennende Leidenschaft für das Befolgen von Regeln. Nebenbei kämpft er gegen Kleinkriminalität in seiner Stadt Dapto, einem vermeintlich typischen, australischen Vorort. Allerdings verwickelt Kevin auch seine frustrierte Familie immer wieder in seine Abenteuer.

    Die ahnt nicht, dass es kosmische und von Menschenhand geschaffene böse Mächte gibt, die es auf die Bewohner von Dapto abgesehen haben. Kevin tut dagegen alles, um gemeine Superhirne und übernatürliche Gräuel zu besiegen – aber auch Menschen, die ihre Mülltonnen nicht an den richtigen Wochentagen auf die Straße stellen.

    Kreiert wurde „Koala Man“ von Michael Cusack, der im Original dem Titelhelden auch die Stimme leiht. Auch Star-Australier Hugh Jackman, Sarah Snook, Jemaine Clement und Demi Lardner sind in der Originalfassung zu hören. Produziert wird das Format von „Rick and Morty“-Mitschöpfer Justin Roiland sowie den Autoren Dan Hernandez und Benji Samit („Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu“). Verantwortlich zeichnet 20th Television Animation.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen