Joseph Gordon-Levitt entwickelt Lehrer-Comedy für Apple

    „Mr. Corman“ unterrichtet auf dem neuen Streamingportal

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 06.09.2019, 17:36 Uhr

    Joseph Gordon-Levitt in „Don Jon“ – Bild: Relativity Media
    Joseph Gordon-Levitt in „Don Jon“

    Apple hat sich die Dienste von Joseph Gordon-Levitt gesichert. Der Schauspieler und Produzent wird für den kommenden Streamingdienst Apple TV+ die Dramedy „Mr. Corman“ entwickeln. Gordon-Levitt spielt darin nicht nur die Hauptrolle, sondern zeichnet auch für Drehbücher und Regie selbst verantwortlich.

    Das Format dreht sich um den titelgebenden Mr. Corman, einen jungen Lehrer aus dem San Fernando Valley, der noch immer dabei ist, erwachsen zu werden. Verantwortlich zeichnen das Produktionsstudio A24 und HitRecord, Gordon-Levitts Firma. Aktuell gibt es noch keinen Starttermin für AppleTV+, doch die Plattform hat bereits beachtliche Hollywood-Talente vor und hinter der Kamera verpflichten können (fernsehserien.de berichtete).

    Für Joseph Gordon-Levitt bedeutet das Projekt eine Rückkehr auf den Bildschirm. Der Schauspieler hatte seinen Durchbruch in den 1990er Jahren mit der Sitcom „Hinterm Mond gleich links“, in der er als Tommy Solomon sechs Staffeln lang einen Alien in Teenager-Gestalt spielte. Danach widmete er sich hauptsächlich Kino-Projekten mit Filmen wie „Mysterious Skin“, „The Dark Knight Rises“, „Inception“ oder „Don Jon“, den er selbst als Regisseur inszenierte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen