[UPDATE 2] Joko und Klaas müssen ProSieben an Silvester ein „Dinner for One“ spendieren

    Niederlage in „Joko & Klaas gegen ProSieben“-Finale führt eigenwilligem „Silvester für Eins“

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 22.12.2021, 16:55 Uhr

    Erster Einblick in „Silvester für Eins“ mit Joko Winterscheidt (l.) und Klaas Heufer-Umlauf – Bild: ProSieben/Waya Yeung
    Erster Einblick in „Silvester für Eins“ mit Joko Winterscheidt (l.) und Klaas Heufer-Umlauf

    Das gestrige Staffelfinale von „Joko & Klaas gegen ProSieben“ endete mit einem Sieg für ProSieben, dafür aber einem neuen Quotenrekord (fernsehserien.de berichtete). Damit schulden die beiden Entertainer ihrem Sender eine Dienstleistung. Die Wahl bei den Münchnern ist auf einen Einsatz der beiden an Silvester gefallen. Genauer gesagt hat der Sender die beiden für eine Neuinszenierung des Kult-Sketches „Dinner for One“ zwangsverpflichtet.

    ProSieben hat die Ausstrahlung des Sketches für den Silvester-Abend um 20:15 Uhr angekündigt. In der Regel läuft der Sketch knapp 18 Minuten, um die sich dann wohl die angekündigten Spielfilme „Der Schuh des Manitu – Extra Large“ und „Bullyparade – Der Film“ verzögern werden. Dadurch dürfte letztgenannter Film statt um kurz nach Mitternacht deutlich später enden.

    UPDATE 1: ProSieben hat am Vormittag spezifiziert, dass die Produktion unter dem Titel „Silvester für Eins“ geführt wird. Klaas darf es sich dabei am Tisch gemütlich machen, während Joko die Rolle des Butlers übernimmt, der wiederum andere Figuren personifiziert. Steven Gätjen begleitet den Sketch als Conférencier. ProSieben spricht davon, dass mit dieser Produktion eine neue, jährliche Tradition begründet werden soll.

    UPDATE 2: Die Dreharbeiten zu „Silvester für Eins“ haben dem Vernehmen nach bereits heute stattgefunden – und liefen wohl chaotisch…

    BISHER: Die Handlung des Original-Sketches, der im deutschen Fernsehprogramm zu den Silvester-Klassikern gehört, ist schnell zusammengefasst: Die alte Miss Sophie (May Warden) feiert ihren 90. Geburtstag, allein mit ihrem Butler James (Freddie Frinton). Der muss reihum Sophies bereits verstorbene Freunde Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom vertreten und jeweils in ihrem Namen auf Miss Sophie trinken. James wird immer betrunkener und fällt regelmäßig über den Tigerkopf-Teppich. Die Mischung aus Vertrautheit des Stoffes und der großartigen Umsetzung des physical humors durch Frinton macht den Sketch seit fast sechzig Jahren zum Kult.

    Bei ProSieben heißt es dann in Zukunft wohl The same procedure as last year, ProSieben?The same procedure as every year, Joko und Klaas!.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen