Jörg Pilawa übernimmt die „NDR Quizshow“

    Zum Start gibt’s ein Promi-Special

    Mario Müller – 05.11.2014, 13:07 Uhr

    Jörg Pilawa – Bild: NDR/Max Kohr
    Jörg Pilawa

    Offenbar hat sich Jörg Pilawa mit seiner Rolle als „Quizonkel der Nation“ nicht nur abgefunden, sondern zementiert sie jetzt auch nachhaltig. Noch in diesem Jahr übernimmt er das nach „Wer wird Millionär?“ zweitälteste Ratespiel im deutschen Fernsehen. Die Sendung mit Fragen rund um Deutschlands Norden wurde ab 2000 zunächst von Ludger Abeln moderiert, 2004 übernahm dann Carlo von Tiedemann, der schließlich 2013 von Alexander Bommes abgelöst wurde. Dessen Rückzug ist möglicherweise zurückzuführen auf sein neues Engagement als Nachfolger von Eckart von Hirschhausen, der sich wiederum zum Jahreswechel von seiner monatlichen Talkshow mit Bettina Tietjen verabschiedet (fernsehserien.de berichtete).

    Der gebürtige Hamburger Pilawa feiert seinen Einstand am Sonntag, dem 28. Dezember um 21.45 Uhr mit einem 105-minütigen „XXL-Prominentenspecial“ und merkt an: „Obwohl meine Frau in mir häufig nicht eine ‚Leuchte des Nordens‘ sieht, freue ich mich, dass die NDR-Verantwortlichen dies anders einschätzen!“

    Ohne ins Detail zu gehen, teilt der NDR außerdem mit, dass die Kandidaten in Zukunft im Rahmen eines weiterentwickelten Spielprinzips mehr Einsatz zeigen müssen und verspricht mehr Spannung und neue Spielrunden beim Kampf um den Titel „Leuchte des Nordens“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen