Jenna Dewan-Tatum übernimmt Hauptrolle in Musik-Pilot „Mixtape“

    Romantisches Drama mit viel Musik findet dritte Hauptdarstellerin

    Bernd Krannich – 20.03.2018, 09:28 Uhr

    Jenna Dewan-Tatum als Freya Beauchamp in „Witches of East End“

    Die dritte zentrale Hauptrolle im aktuellen Serienpilot „Mixtape“ von FOX ist an Jenna Dewan-Tatum gegangen. Das Projekt vom „Smash“-Schöpfer Josh Safran untersucht das Leben einiger Bewohner von Los Angeles anhand der Musik, die ihr Leben definiert. Das romantic musical drama beschäftigt sich vor allem mit den unterschiedlichen Stadien der Liebe: Kann die Zeit ein gebrochenes Herz heilen? Kann die Liebe den großen Tragödien widerstehen?

    Jenna Dewan-Tatum wird in dem Serienpiloten Joanna darstellen, eine junge, berufstätige Frau. Sie hält sich für die am rationalsten vorgehende Person, die sie kennt. Nach außen hin strahlt Joanna Souveränität und Kontrolle in allen Lebenslagen aus, doch innerlich ist sie vorsichtig und zurückhaltend, als ob sie jederzeit fürchtet, von der nächsten Veränderung überwältigt zu werden.

    Zuvor war unter anderem Madeleine Stowe engagiert worden, die die vom ständigen Projizieren einer öffentlichen Persona ausgelaugte Schauspielerin Margot spielen wird. Callie Hernandez, die mit der EPIX-Comedy „Graves“ und später „La La Land“ auf sich aufmerksam machte, spielt Nellie – sie arbeitet im Zulassungsbüro eines Künstler-Colleges und opfert sich für ihren Freund auf, einen Musiker am Anfang seiner Karriere. Darüber hat sie ihre eigenen künstlerischen Träume vernachlässigt. Megan Ferguson („The Comedians“) ist als Nellies beste Freundin Gigi dabei. Jahmil French wird Dante Mendoza spielen, der als kleines Energiebündel beschrieben wird – sein Cousin Sam und seine Mutter Annette, beide noch zu besetzen, werden ebenfalls Hauptrollen übernehmen.

    Die 37-jährige Jenna Dewan-Tatum begann ihre Karriere in der Unterhaltungsbranche um die Jahrtausendwende als Tänzerin, wo sie in Videos und Konzerttourneen mitwirkte, später folgten erste kleine Schauspielrollen. Beides kumulierte 2006 in einer Hauptrolle im Tanzfilm „Step Up“, wo sie ihren späteren Ehemann Channing Tatum kennenlernte. Nach einer Reihe von B-Movies kam sie 2011 in der kurzlebigen NBC-Serie „The Playboy Club“ zu ihrer ersten Serienhauptrolle, der 2012 eine Nebenrolle in der zweiten Staffel von „American Horror Story“ folgte, ab 2013 war sie für zwei Staffeln in der Serie „Witches of East End“ als Mitglied eines Hexenclans dabei. Es folgte eine wiederkehrende Nebenrolle als Lucy Lane in „Supergirl“. Zuletzt produzierte sie für YouTube das „Step Up“-Spin-Off „Step Up: High Water“ und ist bei „Man with a Plan“ in der wiederkehrenden Nebenrolle als Lowells (Matt Cook) Ehefrau Jen zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen