„In aller Freundschaft“ und „Die jungen Ärzte“ melden sich mit neuen Folgen zurück

    Sachsenklinik und Vorabend-Ableger mit frischem Nachschub

    Glenn Riedmeier – 21.07.2020, 14:47 Uhr

    „In aller Freundschaft“

    „In aller Freundschaft“ und der Ableger „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ zählen zu den beliebtesten Serien in Deutschland. Derzeit befinden sich beide Serien noch in der Sommerpause, die Corona-bedingt etwas früher begann und länger andauert als geplant. Doch jetzt steht fest, ab wann Das Erste mit der Ausstrahlung neuer Folgen beginnt. „In aller Freundschaft“ kehrt mit der 901. Folge am 25. August zurück – wie gewohnt ist die Serie dienstags um 21:05 Uhr zu sehen. „Die jungen Ärzte“ gönnen sich noch eine Woche länger Auszeit, sind dann aber ab dem 3. September mit neuen Folgen donnerstags um 18:50 Uhr am Start.

    In der ersten neuen „IaF“-Folge „Gegenwind“ wird Pitt Schröder (Timo Hack) mit einem schweren, offenen Schädel-Hirn-Trauma in die Sachsenklinik eingeliefert, nachdem er beim Segeln plötzlich über Bord ging. Otto Stein (Rolf Becker) hat den Segelunfall beobachtet und wird durch dieses Ereignis an den Tod seiner ersten Frau Mechthild erinnert. Er möchte dem Jungen beistehen. Pitts Mutter, die bei dem Segelausflug dabei war, wird weiterhin vermisst und sein Vater, Kapitän eines Frachtschiffes, kann voraussichtlich erst in ein paar Tagen vor Ort sein. Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) wiederholt hingegen offiziell seinen Heiratsantrag – er wird jedoch von Katja (Julia Jäger) vor den Kopf gestoßen. Verwaltungschefin Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) wagt unterdessen bei ihrem Verehrer Tobias Rauch (Guido Broscheit) den nächsten Schritt und lässt sich auf ein Date mit ihm ein – mit ungeahnten Folgen … 

    In der 226. Folge der „jungen Ärzte“ geht es um „Menschliche Makel“. Tischlerlehrling Hannes Dorn (Alessandro Schuster) hatte einen Unfall mit einer Stichsäge. Assistenzärztin Dr. Emma Jahn (Elisa Agbaglah) und Ausbilderin Dr. Leyla Sherbaz (Sanam Afrashteh) nehmen ihn auf. Sein schwer verletztes Bein kann in einer Not-OP gerettet werden, doch statt sich zu freuen, macht sich Hannes Gedanken darüber, was sein junger Chef Ingo Behnke (Andreas Dobberkau) jetzt wohl von ihm denkt. Ramona Zergiebel (Camilla Renschke) kommt währenddessen mit einem gebrochenen Handgelenk ins Johannes-Thal-Klinikum. Sie möchte auf keinen Fall Dr. Matteo Moreau über den Weg laufen – doch natürlich ist ausgerechnet er ihr behandelnder Arzt und darüber äußerst amüsiert. Mikko Rantala (Luan Gummich) erfährt, dass Ramona eine glücklose Erfindung publik gemacht hat, wodurch sie zum Gespött der Ärzteschaft wurde. Während Dr. Theresa Koshka (Katharina Nesytowa) gesagte Worte gerne zurücknehmen würde, will Leyla ihrem Partner Ben (Philipp Danne) etwas Gutes tun – und schießt übers Ziel hinaus … 

    Unter Einhaltung strenger Hygienestandards wird seit Anfang Mai wieder gedreht – sowohl „In aller Freundschaft“ als auch „Die jungen Ärzte“. Die Zukunft der beiden Serien ist gesichert: „In aller Freundschaft“ wurde für drei weitere Staffeln (24 bis 26) verlängert – insgesamt sollen ab Herbst 126 weitere Folgen produziert werden. „Die jungen Ärzte“ erhielten grünes Licht für eine siebte Staffel mit 42 weiteren Folgen. Ursprünglich sollte im Frühjahr die zweite Staffel von „In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern“ ausgestrahlt werden, doch die Corona-Pandemie sorgte dafür, dass die ARD-Programmpläne durcheinandergewirbelt wurden. Die längst abgedrehten neuen Folgen der zweiten Spin-Off-Serie werden nun erst 2021 gezeigt (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen