„I Feel Bad“: Neue Comedy mit Paul Adelstein erhält Preview von NBC

    Sarayu Blue als von den eigenen Erwartungen überforderte Ehefrau und Mutter

    "I Feel Bad": Neue Comedy mit Paul Adelstein erhält Preview von NBC – Sarayu Blue als von den eigenen Erwartungen überforderte Ehefrau und Mutter – Bild: NBC
    „I feel Bad“

    Am 24. September beginnt für die fünf englischsprachigen US-Broadcastnetworks offiziell die neue Herbstseason. Ab jenem Montag rollen die Sender ihre neue Serienstaffeln auf breiter Basis aus. Kein Wunder, dass die verschiedenen Sender versuchen, einzelne Formate mit Previews aus diesem Massenstart hervorzuheben. So hat NBC seine neue Serie „I Feel Bad“ für eine Preview mit einer Doppelfolge am 18. September ab 22.00 Uhr vorgesehen. In der Familiensitcom stehen die alltäglichen Schuldgefühle einer berufstätigen Mutter im Zentrum.

    Sarayu Blue („Monday Mornings“, „No Tomorrow“) spielt Emet, die aus Medien und der Umwelt mit einem unerreichbaren Idealbild einer Hausfrau und Mutter bombardiert wird, dem sie nicht gerecht werden kann. Nachts hat sie häufiger Träume von einem Mann, der nicht ihr Ehemann ist (Paul Adelstein; „Prison Break“, „Private Practice“). Ihre drei Kinder hat sie nicht „unter Kontrolle“, was ihr peinlich ist, auch wenn sie damit bei der Kindererziehung nicht unbedingt etwas falsch macht. Dass sie im neuen Trailer mehrfach mit ihrer Mutter verwechselt wird, kreidet sie sich an, denn sie ist ja doch eine Generation jünger. Und auch im Berufsleben kommt sie – ihrer Meinung nach – nicht richtig voran, wobei sie ihre Untergebenen auch wirklich häufig für private Aufgaben missbraucht.

    Aktueller Trailer zu „I Feel Bad“

    11.09.2018, 16:00 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen