„I Can See Your Voice“: Neue RTL-Musik-Rateshow als Eventprogrammierung

    „Denn sie wissen nicht, was passiert“ kehrt im August zurück

    Glenn Riedmeier – 23.07.2020, 14:53 Uhr

    Das „I Can See Your Voice“-Rateteam

    Erst vor rund drei Wochen kündigte man die neue Musik-Rateshow „I Can See Your Voice“ an – und jetzt geht alles ganz schnell. Denn der Starttermin der deutschen Adaption der südkoreanischen Showidee steht fest: Der Kölner Sender zeigt die ersten beiden Folgen, die Ende Juli voraufgezeichnet werden, an zwei aufeinanderfolgenden Tagen als Eventprogrammierung: Am Dienstag, 18. August und Mittwoch, 19. August ist die jeweils zweistündige Show um 20:15 Uhr zu sehen. Daniel Hartwich wurde als Moderator verpflichtet. Am darauffolgenden Samstag, 22. August geht es außerdem mit „Denn sie wissen nicht, was passiert – Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ weiter.

    RTL beschreibt „I Can See Your Voice“ als Show voll „bizarrer Täuschungen, Spaß sowie verbaler Schlagabtausche“. Die ganze Familie ist zum Mitraten eingeladen. Wer ist tatsächlich ein Gesangstalent und wer blufft nur? Insgesamt sieben Unbekannte stehen auf der Showbühne. In mehreren Spielrunden versuchen „ein Musik-Star und sein Superfan“, mit Gespür und Menschenkenntnis sowie durch Hinweise die Spreu vom Weizen zu trennen. In der ersten Ausgabe ist Sasha als Musik-Star dabei.

    Ein fünfköpfiges Ratepanel, das mit Prominenten aus allen Bereichen der Unterhaltungsbranche besetzt wird, rät mit und soll mit Tipps und lockeren Sprüchen für zusätzlichen Spaß sorgen. Dieses besteht aus Reality-Star Evelyn Burdecki, „Let’s Dance“-Juror Jorge González, Entertainer Thomas Hermanns, TV-Koch Tim Mälzer und „Tagesschau“-Moderatorin Judith Rakers.

    Nach jeder Runde verabschieden sich der Musik-Star und sein Fan von einem Kandidaten. Danach kommt es zum Moment der Enthüllung: Der Ausgeschiedene muss auf der „Bühne der Wahrheit“ performen. Dann zeigt sich: Handelt es sich wirklich um einen Hochstapler oder wurde einem Gesangstalent der Laufpass gegeben?

    Der Kandidat, der es bis ins Finale schafft, erhält die Ehre, ein Duett mit dem Musik-Star zu singen. Dann zeigt sich endgültig die harte Wahrheit: Goldkehlchen oder Katzenmusiker? Weiterer Clou: Nur wenn der übriggebliebene Kandidat tatsächlich ein guter Sänger ist, gewinnt der Musik-Star für seinen Superfan einen Geldpreis von 10.000 Euro. Wenn sie auf einen Bluffer hereingefallen sind, erhält dieser das Geld als Gegenleistung dafür, dass er alle täuschen konnte.

    In Südkorea sind von „I Can See Your Voice“ seit 2015 bereits sieben Staffeln produziert worden. Adaptionen gibt es bislang in Thailand, Malaysia, Vietnam, Indonesien, Philippinen, Kambodscha, China sowie in Bulgarien. Die deutsche Adaption wird von der Tresor TV Produktions GmbH produziert. Dass RTL es mit der Ausstrahlung sehr eilig hat, hängt damit zusammen, dass ProSieben zuvor mit „FameMaker“ eine Show mit einem sehr ähnlichen Konzept angekündigt hat (fernsehserien.de berichtete). Nun kommen die Kölner dem Münchner Sender zuvor.

    Für Samstag, den 22. August hat RTL live ab 20:15 Uhr eine neue Ausgabe der XXL-Gameshow „Denn sie wissen nicht, was passiert“ angekündigt. Erneut lassen sich die Entertainment-Schwergewichte Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger auf einen improvisierten Show-Abend ein, bei dem keiner der drei im Vorfeld weiß, wer von ihnen moderieren wird und welche Spiele auf sie warten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen