„Humans“: William Hurt schließt sich Adaption von AMC und Channel 4 an

    Kinostar übernimmt Rolle des Großvaters

    "Humans": William Hurt schließt sich Adaption von AMC und Channel 4 an – Kinostar übernimmt Rolle des Großvaters – Bild: FX Productions / Sony Pictures TV
    William Hurt in „Damages“

    „Humans“, das englischsprachige Remake der schwedischen Science-Fiction-Serie „Real Humans – Echte Menschen“, hat einen weiteren, diesmal sehr renommierten Hauptdarsteller gefunden: William Hurt wird die Rolle des Großvaters spielen, der sich mit seinem schon etwas veralteten Haushalts-Androiden Odi anfreundet. Das berichtet der Hollywood Reporter.

    Im Original hatte Sten Elfström den Vater der Rechtsanwältin Inger gespielt, der dort den Namen Lennart trug. Aus ihm wird in der Adaption George Millican. Gleich bleibt offenbar der Name seines freundlichen Roboters Odi. Ob dieser auch in der englisch-amerikanischen Bearbeitung auf Wunsch der Familie durch die resolute Vera ersetzt werden wird, ist noch nicht abzusehen.

    Hurt hatte seinen Durchbruch 1983 mit dem Drama „Gorky Park“ und war später sowohl in Arthouse-Filmen wie „Smoke“ als auch in Mainstream-Blockbustern wie der Kinoadaption von „Lost in Space“ zu sehen. Von insgesamt vier Oscarnominierungen konnte er nur die erste im Jahr 1986 für „Kuß der Spinnenfrau“ in einen Sieg ummünzen. Im TV-Bereich spielte er unter anderem den Herzog Leto Atreides in der Fernseh-Neufassung von „Dune“ und eine Staffelhauptrolle im Anwaltsdrama „Damages – Im Netz der Macht“.

    Zu den weiteren Hauptdarstellern von „Humans“ gehören Katherine Parkinson, Tom Goodman-Hill, Gemma Chan, Neil Maskell, Will Tudor, Emily Berrington, Rebecca Front und Colin Morgan. Die zunächst achtteilige Serie wird gemeinsam vom britischen Channel 4 und dem US-Kabelsender AMC produziert, nachdem das Xbox Network aus dem Projekt ausgestiegen ist (wunschliste.de berichtete).

    15.10.2014, 16:45 Uhr – Marcus Kirzynowski/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • TVMouse68 am 17.10.2014 04:39

      Na "BRAVO!!"...Da kommen sich die AMIS jetzt sicher wieder ganz groß vor, das sie wieder mal einen Serienplot 'geklaut' haben.

      MIR PERSÖNLICH, wäre eine POSITIV-Meldung über einen längst überfälligen VÖ Termin in Deutschland zur ZWEITEN Staffel des schwedischen ORIGINALs weitaus lieber als Meldungen zum Remake! :((((
        hier antworten

      weitere Meldungen