„How to Be a Bookie“: Neue Comedy von „TBBT“-Macher Chuck Lorre in Arbeit

    Comedy mit Sebastian Maniscalco („The Irishman“) bestellt

    Vera Tidona – 05.10.2022, 17:23 Uhr

    Stand-Up-Comedian Sebastian Maniscalco – Bild: Netflix
    Stand-Up-Comedian Sebastian Maniscalco

    Der erfolgreiche Serienmacher und Fernsehproduzent Chuck Lorre, Schöpfer zahlreicher US-Serienhits wie „The Big Bang Theory“, „Two and a Half Men“ und „The Kominsky Method“, hat ein weiteres Projekt am Start. Seine neue Comedyserie trägt den Titel „How to Be a Bookie“ und ist mit dem US-Comedian und Schauspieler Sebastian Maniscalco („The Irishman“, „Green Book“) in der Hauptrolle besetzt. Warner hat nun eine erste Staffel mit acht Episoden für den Streamingdienst HBO Max bestellt.

    Im Zentrum steht ein erfahrener Buchmacher in Los Angeles, der im Hinblick auf die bevorstehende Legalisierung der Sportwetten Angst um sein Geschäft hat. Seine zunehmend instabilen Kunden, Familie und Kollegen sowie sein Lebensstil sorgen für weitere Probleme, die es zu bewältigen gilt. Viel mehr wird über die Handlung und die einzelnen Figuren noch nicht verraten.

    „How to Be a Bookie“ wird von Chuck Lorre gemeinsam mit Autor und Produzent Nick Bakay entwickelt, der bereits gemeinsam mit Lorre für die Serien „Mom“ und „Young Sheldon“ mitverantwortlich zeichnete. Produziert wird die Comedy von Chuck Lorre Productions und Warner Bros. Television.

    Die Serie stellt Lorres erste Produktion für den zu Warner gehörigen Streamingdienst HBO Max dar, während seine bisherigen Formate in erster Linie für den US-Sender CBS konzipiert wurden. Einzig „The Kominsky Method“ ist eine Netflix-Serie, die Lorre 2019 seinen dritten „Golden Globe Award“ einbrachte.

    Sebastian Maniscalco ist US-Amerikaner mit italienischen Wurzeln und hat sich in seiner Heimat vor allem als Stand-Up-Comedian auf der Bühne einen Namen gemacht, dessen Shows auch bei Netflix im Programm sind. Für die Regie-Legende Martin Scorsese stellte er im preisgekrönten Netflix-Film „The Irishman“ (2019) den Mafioso Joe Gallo dar.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen