„Good Wife“: Titel des Spin-Offs steht fest

    Erica Tazel („Justified“) verstärkt den Hauptcast

    "Good Wife": Titel des Spin-Offs steht fest – Erica Tazel ("Justified") verstärkt den Hauptcast – Bild: CBS
    „The Good Fight“ startet 2017 auf CBS All Access

    Fünf Monate nach der ersten Ankündigung hat das Spin-Off zu „The Good Wife“ nun einen offiziellen Titel. „The Good Fight“ wird im kommenden Februar zunächst auf CBS Premiere feiern. Nach der ersten Folge werden die restlichen zehn Episoden der ersten Staffel dann ausschließlich auf CBS All Access per Video on Demand abrufbar sein. Ein mögliches internationales Zuhause der Serie ist noch nicht bekannt.

    Die Handlung setzt ein Jahr nach den Geschehnissen in der letzten Folge von „Good Wife“ ein. Stein des Anstoßes ist ein gewaltiger Finanzskandal, der den Ruf einer jungen Anwältin zerstört und zeitgleich das Vermögen ihrer Mentorin Diane Lockhart auffrisst. Gemeinsam bleibt ihnen keine Wahl als Lockhart & Lee zu verlassen und in einer anderen Kanzlei in Chicago anzuheuern, wo auch Lucca Quinn bereits arbeitet.

    Aus der Mutterserie sind Christine Baranski als Diane Lockhart, Cush Jumbo als Lucca Quinn und Sarah Steele als Marissa Gold wieder mit dabei. Ebenfalls zum Hauptcast gehören Rose Leslie als Dianes Patentochter Maia, Delroy Lindo als mächtiger Anwalt Robert Roseman sowie Paul Guilfoyle und Musical-Ikone Bernadette Peters als Maias Eltern Henry und Lenore. Neu im Ensemble ist zudem „Justified“-Veteranin Erica Tazel, Details zu ihrer Rolle liegen allerdings noch nicht vor.

    Robert King und Michelle King, Serienschöpfer und Showrunner des Originals, werden auch bei „The Good Fight“ die Zügel in der Hand halten. Die erste Episode wurde gemeinsam mit Phil Alden Robinson geschrieben. Regie beim Piloten führt Executive Producer Brooke Kennedy, die ebenfalls sieben Jahre lang für das Original tätig war.

    01.11.2016, 11:12 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen