„Glitch“: Zweite Staffel der Netflix-Serie startet im November

    Rückkehrer aus dem Totenreich suchen nach Hintergründen

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 17.08.2017, 10:17 Uhr

    Sgt. James Hayes (Patrick Brammall) in „Glitch“ – Bild: Netflix
    Sgt. James Hayes (Patrick Brammall) in „Glitch“

    Die Mystery-Serie „Glitch“ wird in Australien für den Sender ABC1 hergestellt, abseits des fünften Kontinents aber vom Streaming-Dienst Netflix gezeigt. Der hat nun einen Starttermin für die zweite Staffel verkündet: Sechs neue Episoden werden am 28. November veröffentlicht. Die Ausstrahlung in Australien beginnt schon am 14. September.

    Sieben Verstorbene waren in der kleinen australischen Stadt Yoorana ohne Erinnerung an ihr früheres Leben aber in perfektem Gesundheitszustand auf dem örtlichen Friedhof unter die Lebenden zurückgekehrt. Der örtliche Polizist James Hayes (Patrick Brammall) und die Ärztin Elishia McKellar (Genevieve O’Reilly) unterstützen die sieben bei ihrer Suche nach der eigenen Identität, nachdem Hayes eine der Rückkehrerinnen wiedererkennt. Dabei versuchen die beiden, den Vorfall vor dem Rest der Stadtbewohner zu verbergen, wozu auch Hayes’ Familie und seien Kollegen gehören. Schnell ist allen Beteiligten klar, dass die Sieben etwas verbindet.

    In der zweiten Staffel wird nach und nach das Geheimnis enthüllt, wie und warum die Sieben aus dem Reich der Toten zurückgekehrt sind. „Ihr Streben nach Rache einerseits und Aussöhnung andererseits wird aber bald durch eine neue tödliche Bedrohung gestört“, heißt es in der Staffelankündigung.

    Weitere Hauptrollen neben Brammall und O’Reilly haben unter anderem Luke Arnold („Black Sails“), Emma Booth („Keiner kriegt die Kurve“) und Emily Barclay („Please Like Me“).

    Trailer zur zweiten Staffel

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen