Gert Anhalt auf Entdeckungsreise durch Japan

    ZDFinfokanal zeigt Reihe „Bin mal kurz… etwas länger in Japan“

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 09.12.2009

    Gert Anhalt auf Entdeckungsreise durch Japan – ZDFinfokanal zeigt Reihe "Bin mal kurz ... etwas länger in Japan" – Bild: ZDF/Gert Anhalt

    ZDF-Asienexperte Gert Anhalt geht für den ZDFinfokanal auf eine Entdeckungsreise durch Japan. Ab dem kommenden Samstag, den 12. Dezember um 17:00 Uhr, strahlt der Digitalsender „Bin mal kurz… etwas länger in Japan“ in vier Teilen aus. Dabei trifft er auf Sumo-Ringer, Verkehrslotsen mit Lichtschwertern, Turbo-Toiletten und eine Trauerfeier für verstorbene Puppen.

    Für den studierten Japanologen Gert Anhalt ist Japan „die größte Wundertüte der Welt“: „Auch nach über 20 Jahren, die ich mich nun schon mit diesem Land befasse, kann mich Japan immer noch und immer wieder verblüffen“. Außerdem stellt Anhalt die Frage nach dem, was Deutschland von Japan lernen kann. Zwischen Tankstellen, Baustellen, Kreuzungen und Tempeln fand er jede Menge sinnvoller und interessanter Anregungen.

    Die Folgen im Einzelnen sind: „Im Straßenverkehr“ (12. Dezember 2009, 17:00 Uhr), „Im Szeneviertel“ (Sonntag, 20. Dezember, 17:45 Uhr), „Unter Schreihälsen“ (Samstag, 26. Dezember, 17:00 Uhr) und „Beim Puppenbegräbnis“ (Samstag, 2. Januar, 17:00 Uhr).

    Bereits im Frühjahr war Anhalt für die Sendereihe in deutschen Gefilden unterwegs.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      ich ken nur gerd anthoff!
      • am via tvforen.de

        Durch Zufall -das übliche zappen- bin ich mal auf eine Reportage von Gert Anhalt gestossen.
        Und das war ein einziges Vergnügen! Informativ, humorvoll, ab und an ein bisschen sarkastisch, aber nie bösartig.

        Auf diese Serie freue ich mich schon.
        • am via tvforen.de

          Ich freue mich auch. Seine bisherigen Reportagen gefallen mir auch sehr gut. Sehr interessant, informativ und immer mit einem Augenzwinkern sind die für mich als Japan-Fan immer ein Highlight gewesen.
          Wer von Japan gar nicht genug bekommen kann und dazu noch des Englischen mächtig ist, dem empfehle ich diesen aktuellen Youtube-Channel:
          http://www.youtube.com/user/rodgerswan
          und diese etwas älteren Videos hier:
          http://www.youtube.com/view_play_list?p=40EA472A4F34B0AD&search_query=yamato+damacy

          Beide finde ich recht unterhaltsam und beide zeigen eine etwas persönlichere Sicht auf Japan.

      weitere Meldungen