„Game of Thrones“: Internetpetition für „neue Staffel acht“

    Ziel von einer Million Unterschriften in Reichweite

    18.05.2019, 12:04 Uhr – Ralf Döbele

    "Game of Thrones": Internetpetition für "neue Staffel acht" – Ziel von einer Million Unterschriften in Reichweite – Bild: HBO
    „Game of Thrones“ geht am Sonntag auf HBO zu Ende

    Viele „Game of Thrones“-Fans dürften es sich inzwischen längst im eiskalten Winter gemütlich gemacht haben, während sie dem großen Finale am Sonntag entgegenfiebern. Es gibt allerdings auch Zuschauer, die mit der letzten Staffel der Kultserie ganz und gar nicht glücklich sind. So gibt es seit der Ausstrahlung der vierten Folge eine Petition auf Change.org, die HBO dazu auffordert, das achte Jahr noch einmal komplett neu zu drehen – mit „kompetenten Autoren“. Der Aufruf hat aktuell bereits über 945.000 Unterschriften, dürfte also demnächst an der Millionengrenze kratzen.

    In der Begründung der von „Dylan D.“ gestarteten Petition heißt es: „[Die Showrunner] David Benioff und D.B. Weiss haben sich als beklagenswert inkompetente Autoren erwiesen, sobald sie kein Quellenmaterial (also die Bücher) haben, um darauf zurückzugreifen. Die Serie verdient eine letzte Staffel, die Sinn macht. Unterwandere meine Erwartungen, HBO, und lass es geschehen!“

    Tatsächlich sind George R. R. Martins Romane „The Winds of Winter“ und „A Dream of Spring“, welche die Fantasy-Saga abschließen sollen, noch im Entstehen und ein Veröffentlichungsdatum ist noch längst nicht in Sicht. Die Serie wird somit naturgemäß ein anderes Ende haben als das literarische „Lied von Eis und Feuer“.

    Ansonsten machte „Game of Thrones“ in den vergangenen Wochen mit kontroversen, vielen Zuschauern wohl zu dunkel inszenierten Schlachtszenen (fernsehserien.de berichtete) und dem Tod geliebter Hauptfiguren Schlagzeilen. Manche Fans, welche die Petition unterschrieben, gingen mit dem Fantasy-Drama allerdings noch härter ins Gericht: „Mit dieser Staffel wurde alles demoliert, was im Laufe der Serie aufgebaut wurde, was an gehetztem Erzählen, schwacher Figurenentwicklung und allgemeiner Sorglosigkeit liegt“, so ein Unterzeichner.

    Allerdings lässt sich auch konstatieren, dass die Seriengeschichte gepflastert ist mit letzten Staffeln oder Final-Episoden, mit welchen die Macher die Erwartungen mancher Zuschauer nicht erfüllen konnten oder wollten. In den vergangenen Jahren mussten sich beispielsweise auch Fans von „How I Met Your Mother“ oder „Good Wife“ mit äußerst kontroversen Schlusspunkten abfinden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • User 1107645 am 28.05.2019 08:36

      Bei 945.000 Unterschriften darf HBO also 945.000 Staffeln neu produzieren, damit JEDER zufrieden ist. Ich liebe das Internet
        hier antworten
      • robertlie (geb. 1951) am 21.05.2019 20:02

        Das Ende dieser brillanten, mitreißenden Geschichte, eine der besten, die ich je gesehen habe, ist absolut unmöglich! Ich bin jetzt 68 Jahre alt und besitze mehr als 75.000 Filme in meinem Haus, also denke ich, dass ich ein bisschen urteilen kann. die letzte halbe Folge 5 von Saison 8 und der Episode 6 von 8 Saison muss neu erstellt werden! Daenerys Charakter ist nicht in der Lage sich derart zu verändern, es so zu zeigen wie es jetzt war, das hat die ganze Serie beschädigt und es ist absolut unglaubwürdig. Diesen Drehbuchschreiber sollte man entlassen, er hat nichts von dem verstanden, worum es geht. Feuert ihn HBO - er die ganze Serie damit ruiniert.
        Ein echter Liebhaber dieser wunderschönen Story- und Filmkreation! bitte lasst es nicht solch eine Blamage sein ...
        MOSES
          hier antworten
        • Martina (geb. 1978) am 19.05.2019 12:34

          Also eine "Unverschämtheit" ist eine Petition nicht. Das können die Fans ja machen, es wird ohnehin ins Leere laufen. Einige Kommentare an die Autoren/Macher der Serie sind allerdings wirklich jenseits jeder guten Kinderstube. Letztlich wissen wir nicht, was George R.R. Martin den Autoren für ein Ende verraten hat. Mir gefällt die letzte Staffel auch nicht, allerdings haben mir auch die Staffeln 2-6 nicht gefallen, wo man unglaublich rumgetrödelt und sich mit ausgedachten Nebenhandlungen aufgehalten hat, um das Ganze "zuschauergerecht" mit Sex und Gewalt aufzupeppen. Dafür hat man einen Clou aus den Büchern, den man tatsächlich in Staffel 8 noch hätte umsetzen können, komplett weggelassen. Letztlich ist es bei GoT wie bei hunderten anderer Serien: das Produkt gehört nicht den Fans - sosehr sie sich auch wünschen, "ihre" Serie beeinflussen zu können. Da hilft nur abschalten. Heute kommt die letzte Folge und auch die wird geteilte Meinungen hervorrufen. Enttäuscht sein und drüber weg kommen ;-)
            hier antworten
          • Tom_Cat am 19.05.2019 12:33

            Außerdem:
            Die Petition, Staffel 8 neu zu schreiben, hat mehr Unterschriften erhalten, als Petitionen, Plastik zu verbieten und terroristische Gewalt auf Facebook zu stoppen.
            Das ist also keine menschliche Dummheit?
              hier antworten
            • Tom_Cat am 19.05.2019 12:05

              Solche Petitionen sind eine Unverschämtheit den Künstlern gegenüber!
              Das ist so, als wenn Deppen einem Picasso, Dali gesagt hätten, der solle gefälligst andere Farbe verwenden. Oder der Klempner dem Bäcker sagt, wie er die Torte backen soll.
              Man muss mit dem Endprodukt nicht zufrieden sein, aber so etwas ist eine Unverschämtheit.
              Und das zeigt mir leider, wie in Zeiten des www. die Menschheit eher verdummt und ignorant wird, statt sich weiterbildet und etwas sinnvolles für unseren Planet unternimmt.
                hier antworten
              • Vritra am 19.05.2019 12:02

                Ja Sentinel, Hauptsache Du bist zufrieden... m(

                Ich würde sie im Prinzip unterzeichnen, aber die letzte Staffel hätte, wäre es nach HBO gegangen, sowieso anders ausgesehen: 13 Episoden mit massig Budget. Dass jetzt nach zwei Jahren Entwicklung dieser Dreck dabei herausgekommen ist, lag imo ganz alleine an Benioff und Weiss, die das eben nicht wollten (oder wohl eher: konnten!).

                Ich denke auch, dass etwas viel Besseres herausgekommen wäre, hätte man die beiden daraufhin einfach gefeuert. Ich fand übrigens schon die siebte Staffel qualitativ weit unterhalb der ersten sechs Staffeln, wobei auch die zugrundeliegenden Bücher schwach waren. Da hat sich schon gezeigt, dass sie nicht gut improvisieren bzw. adaptieren können.
                  hier antworten
                • Aymalin am 18.05.2019 17:50

                  Da habe ich doch direkt mal unterzeichnet - unmittelbar nach der Petition für den Weltfrieden. :-p
                    hier antworten
                  • Sentinel2003 (geb. 1967) am 18.05.2019 16:57

                    Na, wenn diese massig Fans auf dieser Welt keine anderen Probleme haben.....
                      hier antworten

                    weitere Meldungen