Ex-“Bachelor“ Jan Kralitschka hilft Wohnungssuchenden bei RTL

    Mietrechtsexperte soll Familien zu neuen Unterkünften verhelfen

    Dennis Braun
    Dennis Braun – 20.04.2022, 15:49 Uhr

    „Wohnung verzweifelt gesucht“ – Bild: RTL
    „Wohnung verzweifelt gesucht“

    Im Jahr 2013 suchte er als „Bachelor“ bei RTL erfolglos seine Traumfrau, jetzt möchte Jan Kralitschka in einem neuen Format des Kölner Senders den Protagonisten zu etwas ganz anderem verhelfen: Bei „Wohnung verzweifelt gesucht“ fungiert der mittlerweile 45-Jährige als Mietrechtsexperte, der Name der Doku-Soap ist dann auch Programm. Zu sehen ist sie ab dem 17. Mai immer dienstags um 20:15 Uhr.

    Das Thema ist nicht neu, aber leider erschreckend aktuell: Die Zahl der Wohnungslosen ist in Deutschland seit 2014 um 150 Prozent auf zurzeit ca. 1,2 Millionen gestiegen. Fast ein Viertel davon sind Familien mit Kindern. Eine passende Wohnung zu bekommen gleicht mittlerweile schon fast einem Lottogewinn. 1,9 Millionen bezahlbare Wohnungen fehlen in Deutschland – und auch bei teuren Wohnungen stehen die Bewerber Schlange.

    RTL begleitet zwei Familien, die unverschuldet in diese Situation geraten sind, bei ihrer mitunter verzweifelten Suche nach einer bezahlbaren Wohnung. Nach einer Bestandsaufnahme (Wie hoch sind die Einnahmen und Ausgaben? Wie viel Geld bleibt für die Miete übrig? Was wurde bereits für die Wohnungssuche unternommen, woran ist es bisher gescheitert? etc.) erarbeitet Kralitschka einen individuellen Plan, wie er den Familien helfen kann, eigenständig und mit seiner Unterstützung eine Wohnung zu finden. Zudem kümmert er sich um Gespräche mit Banken, Jobcentern, Arbeitgebern, Freunden und Verwandten. Mit seiner Hilfe, so verspricht es RTL, finden die Familien am Ende endlich wieder ein eigenes Zuhause.

    Jan Kralitschka ist in der Öffentlichkeit zwar als Realityshow-Teilnehmer und Model bekannt, privat arbeitet er aber nach einem abgeschlossenen Jurastudium schon seit Jahren als Rechtsanwalt. So promovierte er erst 2020 zum Thema „Der Handelsvertreter im deutschen und russischem Recht“ an der Universität Bayreuth. Seine Schwerpunkte sind Gewerblicher Rechtsschutz, Familienrecht, Erbrecht und Mietrecht – letzterer steht also nun auch im Fokus von „Wohnung verzweifelt gesucht“.

    Banijay Productions zeichnet für das Format verantwortlich.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1974) am

      RTL verdient dabei wieder massig am Unglück anderer. Erst wird gecastet, dann gibts Knebelverträge. Geholfen wird dabei nur RTL und einem XYZ-Promi.

      weitere Meldungen