Eric Johnson („The Knick“) kommt als einsamer Krieger zu den „Vikings“

    Neue Hauptrolle in der sechsten Staffel

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 07.02.2018, 12:55 Uhr

    Eric Johnson in „The Knick“ – Bild: Starz
    Eric Johnson in „The Knick“

    Ein neuer Vikinger verstärkt die Riege um Königin Lagertha. Eric Johnson, bekannt aus Serien wie „The Knick“ und „Rookie Blue“, wird das Ensemble von „Vikings“ in der kommenden sechsten Staffel in einer Hauptrolle verstärken. Johnson verkörpert Erik, einen erfahrenen Krieger, der als sich als Gesetzloser alleine durch das Leben schlägt und sich dabei auf seine Sinne und seine kämpferischen Fähigkeiten verlässt.

    Eric Johnson war in „The Knick“ als Chirurg Dr. Everett Gallinger zu sehen. Zuvor verkörperte Johnson Detective Luke Callaghan in „Rookie Blue“ und niemand Geringeren als „Flash Gordon“ in der kurzlebigen Serie aus dem Jahr 2007. Zuletzt war der Schauspieler auch als Aynsleys Ex-Mann Chad Norris in „Orphan Black“ zu sehen. Als Bösewicht Jack Hyde ist er ab diesem Monat erneut in dem „Fifty Shades of Grey“-Sequel „Befreite Lust“ dabei.

    Aktuell laufen in Irland schon die Dreharbeiten zur sechsten „Vikings“-Staffel. Die Serie von Autor und Produzent Michael Hirst war bereits im vergangenen Herbst frühzeitig verlängert worden. Im Januar ging nun aber zunächst die Ausstrahlung der ersten Hälfte von Staffel 5 auf dem History Channel und hierzulande bei Amazon zu Ende. Zehn neue Folgen der Staffel werden im Verlauf des Jahres noch gezeigt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen