„Elementary“: US-Serie geht in Deutschland in die letzte Runde

    kabel eins wiederholt ab August am Freitagabend auch „Deception“

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 12.07.2019, 12:19 Uhr

    Der Cast von „Elementary“ in Staffel sieben: Detective Bell (Jon Michael Hill), Joan Watson (Lucy Liu), Sherlock Holmes (Jonny Lee Miller) und Captain Gregson (Aidan Quinn) – Bild: CBS
    Der Cast von „Elementary“ in Staffel sieben: Detective Bell (Jon Michael Hill), Joan Watson (Lucy Liu), Sherlock Holmes (Jonny Lee Miller) und Captain Gregson (Aidan Quinn)

    Im August geht die eher dünne Bestückung des Programms der deutschen Sender allmählich zu Ende – sie stellen sich auf das Ende der Sommerferien und den kommenden Herbst ein. Dabei stellt auch kabel eins sein Krimi-Programm am Freitag neu auf. Am 2. August enden um 20.15 Uhr die Wiederholungen aus der fünften Staffel von „Elementary“ und machen für Deutschlandpremieren aus der siebten Staffel Platz.

    Im Anschluss zeigt kabel eins immer ab 21.15 Uhr im Dreierpack die Wiederholung der kurzlebigen Serie „Deception“, mit deren Ausstrahlung Sat.1 im Sommer 2018 ganz gut gefahren war. In dem Format sieht sich der enorm erfolgreiche Illusionist Cameron Black (Jack Cutmore-Scott) mit einem gewitzten Gegenspieler konfrontiert. Der hatte als aggressiven Akt selbst eine Illusion geschaffen, durch die Camerons Bruder fälschlich als Mörder dasteht und auch der Magier in den Skandal gezogen wurde. Nachdem Cameron sich längere Zeit an der Verfolgung seiner Nemesis die Zähne ausgebissen hatte – und die Inhaftierung seines Bruders auch an Cameron und seinem Team nagt -, findet der Magier seinen Gegner und dessen Tricks in ein Verbrechen verstrickt: So kann Cameron eine Zusammenarbeit mit dem FBI unter Agentin Kay Daniels (Ilfenesh Hadera) aushandeln.

    Elementary

    Nachdem kabel eins die sechste Staffel von Elementary bis April 2019 als Deutschlandpremiere gezeigt hatte, steht nun ab Anfang August die Ausstrahlung der 13-teiligen siebten Staffel auf dem Programm.

    Diese hatte für die Produzenten ein Luxusproblem geschaffen: Aufgrund der Ausstrahlungspolitik beim amerikanischen Heimatsender CBS hatten sie nicht mit der Verlängerung ihrer Serie für eine weitere Staffel gerechnet und am Ende der sechsten Staffel das Team aus Sherlock (Jonny Lee Miller), Joan (Lucy Liu) und dem NYPD mit Captain Gregson (Aidan Quinn) und Detective Bell (Jon Michael Hill) aufgelöst. Mit der siebten Staffel gilt es nun, die Gruppe gegen die eingebauten Widerstände zusammenzuführen – immerhin hatte Holmes im Finale der sechsten Staffel die Schuld für einen Mord auf sich genommen, den er nicht begangen hatte, und musste dafür New York und die USA verlassen.

    Die siebte Staffel von „Elementary“ – ganz offiziell die letzte der Serie – hat ihre Weltpremiere in den USA seit dem 23. Mai und wird dort aktuell noch ausgestrahlt. Sie umfasst 13 Episoden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • viebrix am 13.07.2019 17:08melden

      Deception, schade dass es nur eine Staffel gab - vielleicht greift ein Streamingdienst die Idee doch noch auf und macht weitere Folgen - Bei einer zweiten Staffel sind ja Änderungen möglich...
        hier antworten
      • serieone am 12.07.2019 17:47melden

        Super, endlich wieder neue Folgen.
          hier antworten
        • Warlord am 12.07.2019 13:02melden

          Schön und schade!
            hier antworten

          weitere Meldungen