Einsfestival wiederholt den „Musik Convoy“

    Im WDR-Klassiker treffen Stars der 1980er auf NRW-Kleinstädte

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 06.05.2015, 14:00 Uhr

    Einsfestival wiederholt den "Musik Convoy" – Im WDR-Klassiker treffen Stars der 1980er auf NRW-Kleinstädte – Bild: YouTube/Screenshot

    Einsfestival holt den „Musik Convoy“ aus dem Archiv. Der Digitalsender wiederholt die Musikhow, die ursprünglich von Januar 1984 bis September 1985 im ARD-Regionalprogramm ausgestrahlt wurde. Ab dem 13 Juni stehen immer samstags um 18:05 Uhr Doppelfolgen im Programm.

    Der „Musik Convoy“ war eine wöchentliche Produktion des WDR, die immer am Montag-Vorabend im WWF zu sehen war. In jeder Folge machte der amerikanischer Bühnentruck in einer anderen Kleinstadt in Nordrhein-Westfalen Halt. Auf dem jeweiligen Marktplatz oder im Ortskern wurde dann die Live-Show mit mehr und weniger bekannten Künstlern präsentiert. Weder strömender Regen, noch Mehlschlachten oder Stromausfall konnte die Moderatoren Alan Bangs und Robert Treutel (alias Bodo Bach), Nanzie Diehl oder Karin Sarholz aus dem Konzept bringen. Leichtes Chaos und Improvisation wurden zum Markenzeichen der Sendung.

    In der ersten Folge hielt der „Musik Convoy“ in Wesseling Einzug und präsentierte dem lokalen Publikum Auftritte von Udo Lindenberg, Howard Jones und den Thompson Twins. Folge 2 wurde in Zülpenich ausgestrahlt, Stargäste waren Marius Müller-Westernhagen, Twelve Drummers Drumming, Wolf Maahn und John Cale. 1980er-Jahre-Größen wie Billy Idol, Depeche Mode, Alphaville, Kajagoogoo oder Sade werden im Laufe der Sendung ebenfalls ihren Auftritt haben.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Die Musik ist klasse. Auch das meistens in Kleinstädten gespielt wurde, wer spielt heute noch auf einem Marktplatz ?
      Depeche Mode , Falco , NDW etc.
      von einigen Moderatoren sind die Ansagen leider sehr nuschelig, ist auch keine gute Tonqualität.
      In einer Folge essen sie glaube ich Paderborner Brot , vor lauter schmatzen habe nichts verstanden.
      • am via tvforen.de

        [url]http://www.bludau-net.de/TV/Musik/MusikConvoy.html[/url]

        Hier noch mal der Link mit allen Folgen und Künstlern aus einen alten Thread.
        • am via tvforen.de

          Ich freue mich auf die Wiederholungen, da es auch einige Folgen am Niederrhein gab, die ich gerne sehen würde. Kleve müsste mit Folge 15 die erste aus diesem Bereich sein. Kommt die Folge, wenn weiter wöchentlich Doppelfolgen wiederholt werden, am 1.8.?
          • am via tvforen.de

            Mal hoch hol, evtl. interessierts jemanden. ;-)

            wunschliste.de schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Einsfestival holt den "Musik Convoy" aus dem
            > Archiv. Der Digitalsender wiederholt die Musikhow,
            > die ursprünglich von Januar 1984 bis September
            > 1985 im ARD-Regionalprogramm ausgestrahlt wurde.
            > Ab dem 13 Juni stehen immer samstags um 18.05 Uhr
            > Doppelfolgen im Programm.
            >
            > Der "Musik Convoy" war eine wöchentliche
            > Produktion des WDR, die immer am Montag-Vorabend
            > im WWF zu sehen war. In jeder Folge machte der
            > amerikanischer Bühnentruck in einer anderen
            > Kleinstadt in Nordrhein-Westfalen Halt. Auf dem
            > jeweiligen Marktplatz oder im Ortskern wurde dann
            > die Live-Show mit mehr und weniger bekannten
            > Künstlern präsentiert. Weder strömender Regen,
            > noch Mehlschlachten oder Stromausfall konnte die
            > Moderatoren Alan Bangs und Robert Treutel (alias
            > Bodo Bach), Nanzie Diehl oder Karin Sarholz aus
            > dem Konzept bringen. Leichtes Chaos und
            > Improvisation wurden zum Markenzeichen der
            > Sendung.
            >
            > In der ersten Folge hielt der "Musik Convoy" in
            > Wesseling Einzug und präsentierte dem lokalen
            > Publikum Auftritte von Udo Lindenberg, Howard
            > Jones und den Thompson Twins. Folge 2 wurde in
            > Zülpenich ausgestrahlt, Stargäste waren Marius
            > Müller-Westernhagen, Twelve Drummers Drumming,
            > Wolf Maahn und John Cale. 1980er-Jahre-Größen
            > wie Billy Idol, Depeche Mode, Alphaville,
            > Kajagoogoo oder Sade werden im Laufe der Sendung
            > ebenfalls ihren Auftritt haben.
            >
            > 06.05.2015 - Ralf Döbele/wunschliste.de
            > Bild: YouTube/Screenshot
            >
            > https://www.wunschliste.de/tvnews/24703
            • am via tvforen.de

              Mann oh Mann so einen Scheiss zu wiederholen. Na ja wer guckt in Zukunft noch TV ? N icht mal mehr die Rentner.
            • am via tvforen.de

              Gleich zu merken, dass ich nach meinem Urlaub wieder zurück in Deutschland bin.

              Nur Gemecker und Genörgel. Wenn es Dir nicht gefällt, einfach nicht angucken und die Klappe halten!

              Wenn du mit diesem "alten Scheiss" nichts anzufangen weisst - was hältst Du Dich dann hier im Nostalgie-Forum auf?
            • am via tvforen.de

              Ich finde es toll, dass 1festival einer der wenigen Sender ist, bei denen auch alte Show-Wiederholgen ins Programm finden und von mir aus könnten das weitaus mehr sein als diese 1 1/2 Stunden pro Woche.

              Darum finde ich es sehr schade, dass immer wieder die gleichen Sendungen wiederholt werden (der "Musik-Convoy" zuletzt komplett 2012, "Am laufenden Band" bspw. 2009+2013). Klar liegen da 3-4 Jahre dazwischen, aber bei der Fülle an Shows, die seit über 30 Jahren nicht mehr oder noch nie wiederholt wurden, finde ich das ärgerlich!

          weitere Meldungen