„Duell um die Welt“ und „Late Night Berlin“: Wann sich Joko und Klaas zurückmelden

    Samstagabendshow und Late-Night mit neuen Folgen

    Glenn Riedmeier – 28.01.2019, 15:59 Uhr

    „Das Duell um die Welt – Team Joko gegen Team Klaas“

    Aktuell befinden sich Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf noch im wohlverdienten Winterurlaub, doch schon bald gibt es ein Wiedersehen mit den beiden Entertainern auf ProSieben. Mitte Februar ist eine neue Ausgabe der Samstagabendshow „Das Duell um die Welt“ zu sehen und auch Klaas’ wöchentliche Sendung „Late Night Berlin“ meldet sich aus einer ausgedehnten Pause zurück.

    Konkret ist die neue Folge vom „Duell um die Welt“ am 16. Februar um 20:15 Uhr im Programm. Zum dritten Mal kommt das abgewandelte Konzept zum Einsatz, bei dem Joko und Klaas prominente Teams zusammenstellen und diese in ihrem Auftrag um den Erdball schicken. Im Team Joko kämpfen diesmal Sängerin Lena Meyer-Landrut und Bloodhound-Gang-Mitglied „Evil“ Jared Hasselhoff, Team Klaas besteht aus Sänger Clueso und Moderator Jochen Schropp. Die Reiserouten und Aufgaben der Teams werden jeweils durch den Gegner festgelegt. Auf die Herausforderungen für die Promis in fremden Ländern folgt wie gewohnt ein zusätzliches Duell im Studio, in dem dann Joko und Klaas selbst gegeneinander um die Länderpunkte und schließlich um den begehrten Titel des Weltmeisters kämpfen. Als Moderatorin führt wie gewohnt Jeannine Michaelsen durch den Abend.

    Zwei Tage später, am 18. Februar, meldet sich Klaas nach mehr als zweimonatiger Pause mit seiner „Late Night Berlin“ zur Stelle. Die letzte reguläre Ausgabe lief am 3. Dezember. Nun geht es im wöchentlichen Rhythmus wieder montags um 23:00 Uhr weiter. Zusammen mit Sidekick Jakob Lundt bespricht Klaas die Themen, „die die Welt und ihn bewegen“ – von Popkultur über Politik bis hin zu Musik, Sport, Gesellschaft und Medien. Begrüßt werden weiterhin nationale und internationale Talkgäste und Musikacts. Nach einer quotenmäßig eher schwachen Auftaktstaffel konnte sich das Format im vergangenen Herbst steigern und mehrfach zweistellige Marktanteile erzielen.

    Abgesehen von den etablierten Sendungen befinden sich neue Formate in der Entwicklung. So plant ProSieben eine neue, noch namenlose wöchentliche Primetime-Show mit Joko und Klaas, in der sich das Duo „gegenseitig das Leben zur Hölle macht“. Zudem steht Klaas für die neue fiktionale Serie „Check Check“ vor der Kamera. In der Flughafen-Satire wird der Arbeitsalltag verschiedener Mitarbeiter eines schwach frequentierten Flughafens dargestellt (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen