„DSDS“-Schlager-Hammer: Florian Silbereisen ersetzt Xavier Naidoo in der Jury

    „Traumschiff“-Kapitän nimmt Kurs auf RTL-Castingshow

    Glenn Riedmeier – 19.03.2020, 21:18 Uhr

    Florian Silbereisen

    Nachdem RTL Xavier Naidoo aufgrund seiner vermeintlich rassistischen Aussagen in einem aufgetauchten Video aus der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ verbannte (fernsehserien.de berichtete), saßen die verbliebenen Mitglieder Dieter Bohlen, Pietro Lombardi und Oana Nechiti vergangenen Samstag in der ersten Liveshow zu dritt im Studio, um die Leistungen der Top 7 zu bewerten. Bohlen kündigte an, dass für die restlichen Shows wieder ein vierter Juror Platz nehmen wird – machte aus dem Namen allerdings ein Geheimnis. Die BILD enthüllte nun: Kein Geringerer als Schlagersänger, Starmoderator und „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen wird ab kommenden Samstag die Jury verstärken.

    „Dieter hat angefragt, ob ich kurzfristig einspringen könnte, und ich habe selbstverständlich zugesagt. In Zeiten wie diesen muss man einfach zusammenhalten und aushelfen, wo man gebraucht wird“, so Florian Silbereisen gegenüber der BILD. Üblicherweise sind Bohlen und Silbereisen Konkurrenten am Samstagabend, wenn etwa „DSDS“ oder „Das Supertalent“ gegen „Schlagerbooom“ oder „Schlagerchampions“ antreten. Für den vergangenen Samstag (14. März) war eigentlich die nächste große Silbereisen-Eurovisionsshow „Schlagerlovestory“ geplant. Diese wurde jedoch schon frühzeitig aufgrund der Verbreitung des Coronavirus auf den 6. Juni verschoben (fernsehserien.de berichtete).

    Florian Silbereisen soll nach Informationen der BILD bis zum Ende der diesjährigen „DSDS“-Staffel in der Jury bleiben. Das große Finale steht am 4. April an. „Ich war noch ein kleiner Junge, als Dieter mit Modern Talking internationale Erfolge gefeiert hat. Ich hätte niemals gedacht, dass ich mal mit ihm zusammenarbeiten darf. Das ist schon etwas ganz Besonderes für mich! Ich habe jetzt schon Lampenfieber“, so Silbereisen, der mit Bohlens ehemaligem Gesangspartner Thomas Anders schon zwei Duette aufgenommen hat. Im Juni soll ein ganzes Album des Duos veröffentlicht werden.

    Ein besonderer Anreiz für Silbereisen, sich als Juror zur Verfügung zu stellen, ist die Tatsache, dass in der aktuellen Staffel besonders viel Schlager vertreten ist. So singt Kandidatin Paulina Wagner gerne Songs von Helene Fischer und Andrea Berg, Ramon Kaselowsky liebt klassische Schlager von Karel Gott oder Randolph Rose und auch Chiara D’Amico sang bereits den einen oder anderen modernen Schlager in der Castingphase.

    „DSDS“ und Schlager ist ohnehin eine Erfolgsformel. Beatrice Egli, Siegerin der Staffel im Jahr 2013, zählt heute zu den erfolgreichsten Schlagerkünstlerinnen überhaupt. Darüber hinaus konnten sich unter anderem Anna-Maria Zimmermann, Anna-Carina Woitschack, Annemarie Eilfeld, Norman Langen und Sebastian Wurth (ein Viertel von Feuerherz) allesamt im Schlagergeschäft etablieren. 2018 gewann Marie Wegener die Castingshow, veröffentlichte zwei Top 20-Alben und schaffte es mit ihrem Siegersong „Königlich“ auf Platz 3 der Single-Charts – heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr für Castinggewinner.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Das wars dann für mich mit DSDS, werde in Zukunft mit diesem Silbereisen nicht mehr schauen.
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        er hat das doch gar nicht schlecht gemacht und hat vom Musikbusiness und Bühne sicher mehr Ahnung als die 2 anderen Luschen, die da neben Bohlen sitzen. Nur das Ding mit dem roten ""Glücks-Schlüppi" , den hätte er sich besser sparen sollen, das war peinlich

        Der arme Kandiat (und mein Favorit) Ramon Kaselowsky wurde ganz blass und ging intuitiv rückwärts...hihi

        https://www.wz.de/panorama/florian-silbereisen-verschenkt-rote-gluecksunterhose_aid-49687353
        • am via tvforen.demelden

          tiramisusi schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > er hat das doch gar nicht schlecht gemacht und hat
          > vom Musikbusiness und Bühne sicher mehr Ahnung
          > als die 2 anderen Luschen, die da neben Bohlen
          > sitzen. Nur das Ding mit dem roten
          > ""Glücks-Schlüppi" , den hätte er sich besser
          > sparen sollen, das war peinlich
          >
          > Der arme Kandiat (und mein Favorit) Ramon
          > Kaselowsky wurde ganz blass und ging intuitiv
          > rückwärts...hihi

          Wie hättest Du denn reagiert.... ;)))
        • am via tvforen.demelden

          ich wäre schreiend von der Bühne gerannt
        • am via tvforen.demelden

          DAS hätte ich gerne gesehen...-))
        • am via tvforen.demelden

          Falls hier jemand Bedarf hat, als Lebenshilfe zum daran festhalten in Zeiten der Not:
          Ich würde meine (getragene) Wäsche zur Verfügung stellen.
          Stückpreis nur 69.69 € zuzüglich 12 € Versand.
          Ebenfalls erhältlich: 1 Rolle Klopapier (unbenutzt) für nur 14.99 € zzgl. 15 € versicherter Versand. Nur noch wenige Exemplare am Lager.

          ---> Lieferung gegen Vorkasse oder per NN
          --> Nur noch 3 Artikel lieferbar
          -> 5 User schauen sich gerade diesen Beitrag an

          (An alle Leser die immer alles ernst nehmen was irgendwo geschrieben steht: Es ist ein GAG!)
        • am via tvforen.demelden

          Ich hätte die Buchse vom Flori an die Helene geschickt. Ob sie das gute Stück für ihn aufheben könnte, bei seinen Glitzer-Anzügen.

          Angenommen hätte ich sie nicht. Hätte zuviel Angst, dass die Shows von Silbereisen oder seine Auftritte auf dem Traumschiff ohne Glücks-Unterhose...

          in die Hose gehen!...

          Tusch! Hähähähä :-)
        • am via tvforen.demelden

          Wann will Florian Silbereisen den Zuschauern erzählen, was in den RTL-Werbepausen abläuft, er sagte gestern in der Liveshow am Anfang, dass er das tun will?
      • am melden

        Ist mir eigendlich egal, hauptsache der XN kommt nicht zurück.
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          warum nicht mal thomas anders? :-)
          • am via tvforen.demelden

            Ihr seid auch nie zufrieden. Erst geht der Naidoo, der auf jeden Fall mehr Ahnung von Musik hat als der Lombardi. Dann kommt der Silbereisen. Der hat wahrscheinlich auch Ahnung von Musik, bei Wikipedia steht Als erstes Musikinstrument erlernte Silbereisen als Kind das Akkordeon. 1991 erschien die Single Florian mit der Steirischen Harmonika.

            Einige durch DSDS bekannt gewordene Schlagerkünstler gibt es schon.
            • am melden

              und da denkt man Corona währ das schlimmste das es grad gibt :)





              na dann werden die Quoten der 80-100 jährigen stark anwachsen ;)
                hier antworten
              • am via tvforen.demelden

                Den Gätner mit dem Bock? Oder war es umgekehrt?
                • am via tvforen.demelden

                  Ist der 1. April jetzt auch schon vorgezogen worden???
                  Wahnsinn.
                • am via tvforen.demelden

                  Ralfi schrieb:
                  -------------------------------------------------------
                  > Den Gätner mit dem Bock? Oder war es umgekehrt?


                  Es heißt "Den Bock zum Gärtner machen.".

                  Alternativ kann man auch sagen:

                  Vom Regen in die Traufe.
                  Den Teufel mit Beelzebub austreiben.
                  Die Wahl zwischen Pest und Cholera.

                  Ist nicht böse gemeint, lieber Flori. ;-)
                • am via tvforen.demelden

                  Also sympathischer als Xavier Naidoo ist Silbereisen auf jeden Fall. Und auch massen-tauglicher, will sagen, dass er sein Geschäft der Massen-Unterhaltung versteht und daher die Kandidaten auch besser einschätzen kann. Naidoo fand ich immer zu pseudo-intellektuell und zu arrogant. Hoffe nur, dass Silbereisen nicht wieder gar so aufgedreht und überschwänglich ist. Das dürfen nur bestimmte Frauen ;-)

                  Tut der Jury aber vielleicht auch gut, wenn einer etwas freundlicher rüberkommt. Irgendwie erinnert mich die Jury dieses Jahr an eine Straßen-Gang. Die rumänische Eisprinzessin, der Kumpel-Prolet Pietro und Bohlen der Boss, der den Ton angibt. Ich werde mit der Jury irgendwie nicht recht warm, außer Dieter. Den find ich nach wie vor witzig und authentisch. Aber Pietro, nee. Oana ginge, wenn sie nur ein bisschen freundlicher, sympathischer und nahbarer wäre.

              weitere Meldungen