[UPDATE] „DSDS“: Holt RTL auch Pietro Lombardi und Star-Rapperin zurück?

    Spekulationen um Jury-Besetzung der letzten Staffel der Castingshow

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 18.08.2022, 08:46 Uhr (erstmals veröffentlicht am 14.08.2022)

    Pietro Lombardi und Dieter Bohlen haben bereits eine lange gemeinsame „DSDS“-Geschichte – Bild: MG RTL D / Stefan Gregorowius
    Pietro Lombardi und Dieter Bohlen haben bereits eine lange gemeinsame „DSDS“-Geschichte

    UPDATE: Wie mittlerweile sowohl Dieter Bohlen über seinen Instagram-Account als auch RTL bestätigt haben, kehrt Pietro Lombardi in der finalen 20. Staffel tatsächlich als Jury-Mitglied zurück. Der 30-Jährige über sein Comeback: Back to the roots – ‚DSDS‘ ist für mich wie ein Zuhause, die Zeit dort voller Erinnerungen. Ich habe die letzten Jahre immer wieder mit Dieter gemeinsam über ein mögliches Comeback in der ‚DSDS‘-Jury gesprochen. Dass es jetzt in der Abschluss-Staffel mit Dieter tatsächlich dazu kommt, ist ein wirklicher Traum, der wahr geworden ist. Besonders freue ich mich auf die vielen Talente, ihre Stimmen und ihre Persönlichkeiten! DSDS 2023 – Ole, Ole… es kann losgehen!

    Der neue, alte Jury-Präsident freut sich ebenfalls auf seinen Kompagnon: 20 Jahre ‚DSDS‘. Mensch, ich freu’ mich, dieses Jubiläum gemeinsam mit meinem Freund Pietro zu feiern. Er ist mein absoluter Wunschkandidat für die Jury: Vor zwölf Jahren haben wir uns bei ‚DSDS‘ kennengelernt. Dass ich ihn seitdem fest in mein Herz geschlossen habe, weiß ja Jeder. Leute, schnallt euch an: ‚DSDS‘ 2023 – das wird der Megahammer!

    Wer die offene dritte Position besetzen wird, steht weiterhin nicht fest – gute Chancen werden Shirin David eingeräumt, die bereits in der 14. Staffel in der Jury saß.

    BISHER: Nach dem durchwachsen gelaufenen Neuanfang von „Deutschland sucht den Superstar“ in diesem Jahr entschied sich RTL dafür, den Castingdino nicht länger am Leben zu halten und die Show mit der 20. Staffel im kommenden Jahr 2023 zu beenden. Im Zuge dessen wurde auch die kontroverse Entscheidung bekannt, den geschassten ehemaligen Chefjuror Dieter Bohlen zurückzuholen. Jetzt spekuliert die Bild am Sonntag über die weitere, durchaus naheliegende Jury-Besetzung der Finalstaffel.

    Demnach soll auch Pietro Lombardi wieder Teil der Jury sein. Der Sänger gewann die Castingshow 2011 und hat sich seitdem erfolgreich im Musikgeschäft etabliert. Zudem kehrte er 2019 und 2020 zu „DSDS“ zurück und saß an der Seite von Dieter Bohlen in der Jury. Das Verhältnis zwischen den beiden wurde innerhalb der Show als Best-Buddy-Freundschaft inszeniert, so dass nicht überraschen würde, wenn RTL auf dieses Element in der Finalstaffel nicht verzichten möchte.

    Nach Informationen des Boulevardblatts dürfe der Poptitan „fast alles entscheiden“ und RTL berücksichtige die Wünsche Bohlens. In dem Zusammenhang bringt die BamS einen weiteren Namen ins Spiel: Die Rapperin Shirin David soll Bohlens Wunschkandidatin für die weibliche Besetzung der Jury sein. Auch sie war bereits 2017 Teil der „DSDS“-Jury und konnte dadurch vor allem ihre eigene Karriere vorantreiben. Allerdings habe Shirin David – anders als Pietro Lombardi – noch nicht sofort zugesagt. Insgesamt soll die Jury in der Finalstaffel nur aus drei festen Mitgliedern bestehen. Es habe Überlegungen gegeben, die Zahl wieder auf vier Personen zu erhöhen, doch letztendlich habe man sich dagegen entschieden. Die Mitwirkung von Gast-Juroren – wie auch in den Live-Shows der vergangenen Staffel – ist damit allerdings nicht ausgeschlossen.

    Der Sender RTL hat sich zu den Spekulationen der Jury-Besetzung bislang nicht geäußert. Währenddessen stellt sich die Frage, wie ernst die temporäre Trennung von Dieter Bohlen und RTL tatsächlich war. Der sonst nicht auf den Mund gefallene Poptitan hielt sich in den vergangenen eineinhalb Jahren mit Äußerungen über sein Aus bei RTL auffällig zurück. Vor einer Woche trat er in Bonn auf dem neuen Festival „Lieblingslieder“ auf, das demnächst bei RTLup übertragen wird (fernsehserien.de berichtete). Seine dortige Mitwirkung stand bereits vor seiner angekündigten Rückkehr zu „DSDS“ fest. Auf der Bühne behauptete Bohlen dann: Es ist ja viel, viel Scheiße geschrieben worden. Dieser Vertrag mit RTL, der lief die ganze Zeit, der war nicht einen Tag aus. Wir hatten nur so ein bisschen Stress, wie ihr manchmal vielleicht auch habt auf der Arbeit. Man versteht sich nicht immer mit dem Chef. Aber jetzt ist alles wieder Freude, Eierkuchen und ich weiß nicht was.

    Mit dem vorläufigen Ende der Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen wollte RTL im März 2021 ein Exempel statuieren und seine neue, familienfreundlichere Ausrichtung betonen. „DSDS“ und „Das Supertalent“ sollten in eine neue Ära ohne den stänkernden Juroren geschickt werden. Angenommen wurde dies von den Zuschauern jedoch nicht: „Das Supertalent“ wurde nach den schwachen Quoten 2021 offiziell in eine Pause geschickt und auch die zurückliegende „DSDS“-Staffel, unter anderem mit Florian Silbereisen in der Jury, verzeichnete deutliche Verluste – wenngleich die Quoten der Castingshow auch in den Jahren zuvor mit Bohlen bereits kontinuierlich zurückgegangen waren. Trotz dessen Rückkehr zu „DSDS“ wolle man an der neuen Ausrichtung festhalten und weiterhin „für positive Unterhaltung“ stehen. Man darf gespannt sein, wie das am Ende aussieht.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Wäre aus meiner Sicht wichtig jemanden aus der ersten Staffel mit dabei zu haben. Nur so wird es ein richtiger Abschluss und huldigt den alten Zeiten. Das ist in meinen Augen Pflicht. DSDS ist NICHT durch Dieter Bohlen groß geworden ;)
      • am

        Grundsätzlich finde ich die 4er-Jury besser, als die 3er, vier sind harmonischer zusammen als nur drei.

        Pietro in die Jury: JA, JA, JA! 👍🏼👍🏼👍🏼

        Shirin David: NEIN NEIN, NEIN, NEIN

        Spontane Vorschläge von mir: Nena, Maite Kelly, Michael Patrick Kelly, Juliette Schopmann, Michelle, Ross Antony, Andreas Bourani.....und andere mehr....

        Grüsse aus der Schweiz ☀️🦋🍀😁
        • am

          Neeeeenanana... Sollen deine Vorschläge ernsthaft sein? Warum nicht gleich noch der Wendler mit seiner Alten ? Grüße zurück in die Schweiz ☀️🦋🍀😁
      • am

        Hauptsache Alessio geht's gut !
        • am

          Gut, dass das Elend nun endlich ein Ende hat und dies die letzte Staffel sein wird. Das die Quoten so schlecht waren, lag ganz bestimmt nicht am Weggang Bohlens, sondern dass das Vormat ausgelutscht war. Selbst die Vorletzte Staffel, noch mit Bolhlen, war kein Quotenerfolg mehr.
          • am

            "Vormat" is auch sehr geil ! XD

        weitere Meldungen