„Die Rosenheim-Cops“: Zwei Neuzugänge bei ZDF-Krimiserie

    Paul Brusa und Vanessa Eckart neu im Team

    Glenn Riedmeier – 09.02.2020, 11:00 Uhr

    Paul Brusa und Vanessa Eckart sind die Neuen bei den „Rosenheim-Cops“

    Mit dem plötzlichen Tod des beliebten Schauspielers Joseph Hannesschläger hat die ZDF-Krimiserie „Die Rosenheim-Cops“ einen herben Verlust zu verkraften (fernsehserien.de berichtete). Doch die Serie geht weiter – und der Mainzer Sender informiert über zwei Neuzugänge, die das Team in Zukunft verstärken werden.

    Bereits seit vergangener Woche ist Paul Brusa als Controller Daniele „Daniel“ Donato dabei. Als er hoch motiviert an seinem ersten Arbeitstag in Rosenheim erscheint, lernt er Christin Lange (Sarah Thonig) kennen, auf die er ein Auge wirft – was diese aber nicht bemerkt.

    Nach seiner Ausbildung zum Bürokaufmann absolvierte der Deutsch-Italiener Paul Brusa sein Schauspielstudium. Anschließend spielte er im Theater Paderborn, im Stadttheater Ingolstadt, in der Komödie am Bayerischen Hof sowie im Theater Heidelberg. Nach einer Gastrolle bei „Rote Rosen“ übernimmt er bei den „Rosenheim-Cops“ nun erstmals eine durchgehende Serienhauptrolle. Nebenbei tritt Brusa als Rezitator mit literarischen Programmen auf und arbeitet als Sprecher für Radioproduktionen und Hörspiele. Auch als Schauspieldozent für Körpertraining sowie Szenen- und Rollenarbeit ist er in München tätig.

    In der Folge „Ihr erster Fall“, die am 18. Februar ausgestrahlt wird, feiert dann Vanessa Eckart als Kommissarin Eva Winter ihren Einstand. Ihre Figur wurde in ihrer Heimatstadt Bielefeld befördert, doch sie merkt, dass sich nicht wirklich etwas für sie verändert. Daher beschließt sie, dass es Zeit für einen Tapetenwechsel ist und landet in Rosenheim.

    Seit 2016 wirkt Eckart am Münchner Metropoltheater als Schauspielerin. Für ihre Rolle in dem Stück „Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“ wurde sie mit dem Monica-Bleibtreu-Preis der Privattheatertage ausgezeichnet. Erste Fernsehrollen übernahm sie in „SOKO München“ und „Inga Lindström“. Auch bei den „Rosenheim-Cops“ war sie schon 2018 in einer Gastrolle zu sehen. Bei ihrem jetzigen Engagement in der ZDF-Krimiserie handelt es sich um Eckarts erste Serienhauptrolle. Sie lernte Joseph Hannesschläger noch kennen: Joseph hat mich mit offenen Armen bei den Rosenheim Cops empfangen. Ich habe ihn als einen sehr warmherzigen und offenen Menschen erlebt, der mir meinen Einstieg sehr leicht gemacht hat, so Eckart gegenüber OVB online. Des Weiteren ist die Schauspielerin auch als Synchronsprecherin tätig.

    Neue Folgen der „Rosenheim-Cops“ sind immer dienstags um 19:25 Uhr im ZDF zu sehen. Das 90-minütige Winter-Special „Schussfahrt in den Tod“ wird am Mittwoch, 19. Februar, um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Darin hat Joseph Hannesschläger seinen letzten Auftritt als Kriminalhauptkommissar Korbinian Hofer.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1957) am melden

      Schade, diese hervorragende Abendserie geht auf ihr Ende zu. Die neuen Protagonisten passen überhaupt nicht zur Serie. Ohne Witz und noch weniger Charme!
      Schade auch der Umgang mit dem Verbleib des leider verstorbenen Hanneschläger.
        hier antworten

      weitere Meldungen