„Designated Survivor“: Bonnie Bedelia („Parenthood“) wird Präsidenten-Schwiegermutter

    Weitere Darstellerin für die zweite Staffel verpflichtet

    Ralf Döbele – 10.09.2017, 16:00 Uhr

    Bonnie Bedelia in „Parenthood“

    Im Weißen Haus von Präsident Tom Kirkman hält demnächst dessen Schwiegermutter Einzug. Bonnie Bedelia, bekannt aus „Parenthood“, wird in der zweiten Staffel von „Designated Survivor“ in dieser wiederkehrenden Rolle an der Seite von Kiefer Sutherland zu sehen sein.

    Tom Kirkmans Schwiegermutter Eva Booker (Bedelia) ist bereits seit 20 Jahren verwitwet. Sie widmet sich ganz ihrer Tochter Alex (Natascha McElhone) und ihren Enkeln, ist aber auch ein großer Fan ihres Schwiegersohns. Eva wuchs als Arbeiterkind auf und war ihr Leben lang als Sekretärin für das Verteidigungsministerium tätig. Sie ist eine stolze, eigenwillige und unabhängige Frau.

    Zuletzt wurden auch bereits „Royal Pains“-Veteran Paulo Costanzo, Zoe McLellan („Navy CIS: New Orleans“) und Ben Lawson („The Deep End“) für wichtige Rollen in der zweiten „Designated Survivor“-Staffel verpflichtet (fernsehserien.de berichtete).

    In dem NBC-Familiendrama „Parenthood“ war Bonnie Bedelia sechs Staffeln lang als Matriarchin Camille Braverman zu sehen. Daneben ist Bedelia bekannt als Holly McClane aus den ersten beiden „Stirb langsam“-Filmen.

    In den USA startet die zweite Staffel von „Designated Survivor“ auf dem Network ABC am Mittwoch, den 27. September.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen