„Der Doktor und das liebe Vieh“ wird um eine zweite Staffel verlängert

    Erste Staffel plus Weihnachtsspecial feiert im Dezember Deutschlandpremiere

    Vera Tidona – 01.12.2020, 15:57 Uhr

    Der Cast von „Der Doktor und das liebe Vieh“

    Die Neuauflage des beliebten britischen Serienklassikers „Der Doktor und das liebe Vieh“ über den jungen Tierarzt James Herriot geht wenig überraschend in die Verlängerung. Mit dem Erfolg der ersten Staffel im Herbst dieses Jahres war eine zweite Staffel von dem Sender Channel 5 bereits im Voraus anvisiert worden, eine offizielle Bestätigung erfolgte aber erst jetzt (fernsehserien.de berichtete). Sky One kündigte bereits ab dem 24. Dezember die sechsteilige erste Staffel der Serie einschließlich des nachfolgenden Weihnachtsspecials am 27. Dezember als Deutschlandpremiere an (fernsehserien.de berichtete).

    Die Serie basiert wie schon der Vorgänger auf den beliebten Büchern von James Herriot und erzählt auf amüsante Weise die Anfänge des jungen Landtierarzts während der 1930er Jahre in den Yorkshire Dales. Der junge Veterinär James Herriot wird von Nicholas Ralph dargestellt, der seine erste Anstellung als junger Assistent in einer ländlichen Praxis des exzentrischen Dr. Siegfried Farnon (gespielt von Samuel West) annimmt. Während der Neue bei den bodenständigen und einfachen Bauern und Landwirten zeigen muss, dass er auch mit dem Großvieh umzugehen weiß, muss er jeden Tag aufs Neue Dr. Farnon beweisen, dass er das Zeug zu einem Tierarzt hat.

    Zum Haushalt gehören auch Siegfrieds wenig arbeitsversessener kleiner Bruder Tristan (Callum Woodhouse) sowie die treue Haushälterin Mrs. Hall (Anna Madeley), die sich um ihr Wohl kümmert. Bei seinen Besuchen lernt der etwas schüchterne Herriot zudem die attraktive Helen Alderson (Rachel Shenton) kennen.

    Zur weiteren Besetzung zählte Diana Rigg als wohlhabende Mrs. Pumphrey mit ihrem verwöhnten Schoßhund Tricky-Woo. Nach dem überraschenden Tod der renommierten Schauspielerin ist noch nicht klar, wie ihr doch recht wichtiger Part in der Geschichte ab der zweiten Staffel fortgeführt wird (fernsehserien.de berichtete). Die Dreharbeiten zu sechs weiteren Episoden beginnen im Laufe des nächsten Jahres.

    Die Serie ist eine Produktion von Channel 5 und PBS Masterpiece und wurde passend zum 50-jährigen Jubiläum der Erstveröffentlichung der Buchreihe entwickelt. James Alfred „Alf“ Wight veröffentlichte unter dem Pseudonym James Herriot im Jahr 1970 den ersten Band der Reihe mit dem Originaltitel „If Only They Could Talk“. Die mehrbändige Sammlung an Geschichten und Erzählungen sind auch in Deutschland erschienen.

    Bekanntheit erlangten sie vor allem durch die erste Serienadaption „Der Doktor und das liebe Vieh“ zwischen den Jahren 1977 bis 1990 mit Christopher Timothy und Robert Hardy in den Hauptrollen. Wenige Jahre zuvor erschien der Film „Der Doktor und das liebe Vieh“ aus dem Jahr 1975 mit Anthony Hopkins als Dr. Siegfried Farnon und Simon Ward als James Herriot.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Warum muss bloß immer alles neu gemacht werden?

      Die Originalserie ist so klasse - ich kann mir keinen Ersatz für Robert Hardy vorstellen.
        hier antworten
      • am melden

        toll, mir gefällt die Serie sehr gut. Schön, dass das Weihnachtsspecial so bald auch hierzulande gezeigt wird - anscheinend zeitnah zur UK-Premiere.
          hier antworten

        weitere Meldungen