„Der Alte“: Walter Kreye angeblich nicht mehr ZDF-Kommissar

    Jan-Gregor Kremp als Nachfolger?

    Jutta Zniva – 25.12.2011, 12:11 Uhr

    Walter Kreye – Bild: ZDF/Michael Marhoffer
    Walter Kreye

    Überraschende personelle Änderung bei „Der Alte“: Einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge ersetzt das ZDF angeblich Walter Kreye, seit März 2008 Hauptkommissar der Freitagabend-Langzeitkrimiserie, durch den Schauspieler Jan-Gregor Kremp.

    Der 69-jährige Kreye, der seit März 2008 nach Siegfried Lowitz und Rolf Schimpf als der dritte „Alte“ den Leiter der Münchner Mordkommission II spielt, habe laut „Bild“ bereits im August durch einen Anruf von Produzentenseite erfahren, dass man auf sein Mitwirken an der Serie ‚ab sofort‘ verzichte. Laut aktueller Stellungnahme von ZDF-Sprecher Alexander Stock sei man Kreye zu großem Danke verpflichtet und bedaure sehr, dass Kreyes Gesundheit „es derzeit nicht erlaubt, weiter die Hauptrolle in ‚Der Alte‘ zu spielen“.

    Walter Kreye selbst, der an Krebs erkrankt ist und behandelt wird, sieht sich laut „Bild“ als Schauspieler nicht eingeschränkt. Es gehe ihm gut, er schaue fröhlich in die Zukunft und freue sich auf „Traumschiff“-Dreharbeiten im Januar.

    Jan-Gregor Kremp, der laut Bericht der vierte „Alte“ werden soll, war u.a. von 2004 bis 2008 als Kommissar Thomas Keller im „Polizeiruf 110“ des Hessischen Rundfunks zu sehen … und ist 1962 geboren.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Und noch etwas: Der "neue" Alte, Jan-Gregor Kremp hat auf alle Fälle eine faire Chance verdient, er kann mit Sicherheit nicht's dafür, daß Herr Kreye wegen Krankheit, momentan nicht mehr Drehen kann ! Die vorangegangen Kommentare machen mich doch sehr nachdenklich, ob er wirklich objektiv u. ohne Vorurteile eine Chance beim Fernsehpublikum erhält. Zu Wünschen wäre es diesem tollen Schauspieler auf jedem Fall !
        hier antworten
      • am melden

        Man sollte der Sache schon mit einer gewissen Skepsis begegnen u. zwar aus folgenden Gründen: Wenn ein Schauspieler egal wie er heißt, mit der Diagnose Krebs, krankheitsbedingt ausfällt, dann ist er wie jeder andere Mensch krank ! Also bekommt er beim Arztcheck, der vor Produktion von einer Episode der Filmreihe " Der Alte " für alle Schauspieler aus versicherungstechnischen Gründen Pflicht ist, kein O.K. für Filmaufnahmen ! ( Ausfallversicherung ) ! Der zweite Grund ist die Produktionsfirma, die hat Verträge, die im Jahr sagen wir mal 8-9 Folgen beinhaltet, dann gibt es ein Produktionsteam ( ca. 35 Mitarbeiter ) was bitte sollen die bei einem " sog. Drehstopp " machen ? Also man muß auch diese Seite einer Filmproduktion sehen ! Es doch wohl klar, daß es bei einer solchen Krankheitsdiagnose mehr als normal ist, daß sich die Produktion um einen guten Ersatz für den Hauptdarsteller umsehen musste ! Solch eine Diagnose ist ja oft mit einer langwierigen Genesung ( was Herrn Kreye nur zu Wünschen ist ) verbunden ! Und was noch zählt: Es hängen auch noch Arbeitsplätze von Produktionsmitarbeitern daran und auch für die muß es weitergehen, so grausam sich das in der Filmrealität auch anhört ! Also muß man da schon sehr genau Bescheid wissen, was da für Gründe ausschlaggebend gewesen sind.
          hier antworten
        • (geb. 1912) am melden

          Also ihr vom ZDF seit wirklich nicht mehr zu retten!!!
          Pfui Teufel wie ihr mit den Menschen umgeht!
          Mich und meine Familie habt ihr los - ihr DEPPEN!!!
            hier antworten
          • am via tvforen.demelden

            Das wäre ja echt ein Hammer, fand Walter Kreye super als "Alten". Werde es mir ohne ihn dann nicht mehr ansehen. War jetzt grade wieder eingestiegen, nachdem mir die letzten 4 Jahre Kress schon nicht mehr so gefallen haben.
            • am via tvforen.demelden

              .

              Ich mochte Kreye auch in dieser Rolle sehr. Das Vorgehen des ZDF ist befremdend und unwürdig.

              .
            • am via tvforen.demelden

              das macht mich traurig ,keine Menschlichkeit ! ! -absolut widerliches Verhalten.

              und Kreye hat so toll gespielt, ich wurde durch ihn wieder zum regelmäßigen zuschauer.....

              wie wärs denn mit ner richtigen veränderung ? -z.b. "Der Junge" -Hauptrolle dann : Jimi Blue Ochsenknecht...


              Gruß

              Sir Hilary
            • am via tvforen.demelden

              Ja ich fand Kreye hat der Serie wieder Schwung gebracht. Nachdem die letzten Kress Jahre ja etwas eingeschlafen waren ging es seit dem Einstieg von Kreye wieder steil nach oben.
          • am melden

            Bin mal gespannt was an der Sache dran ist. Waere echt schade
              hier antworten
            • am via tvforen.demelden

              Hi,

              habe gerade gelesen das das ZDF den krebskranken Schauspieler Walter Kreye aus der Serie "Der Alte" eventuell feuern will. Grund sei, das es ihm aufgrund seiner Krankheit momentan nicht möglich sei, an den Dreharbeiten für die Serie teilzunehmen. Dies wurde dem Schauspieler bereits im August mitgeteilt. Walter Kreye blicke aber positiv in seine Zukunft, im Januar nimmt er an Dreharbeiten zum "traumschiff" teil und Mitte Januar bekäme er die letzte Chemo. Also wenn sich dieses Gerücht bewahrheiten würde, fände ich das ein starkes Stück vom ZDF. Wenn es dem Mann doch nach der Chemo besser gehen würde, warum ihn dann feuern? Er macht einen tollen Job und könnte in seiner Abwesenheit doch noch ein wenig weiter vertreten werden.

              Gruss
              Sascha
              • am via tvforen.demelden

                Weil das ZDF wie alle anderen Firmen auch vor allem ein Wirtschaftsunternehmen ist und dort kranke, in diesem Fall sogar schwer kranke Mitarbeiter nach Möglichkeit durch gesunde und jüngere ersetzt werden sollen.

                Ist doch heutzutage gang und gäbe bei der neuen managerriege. Wer unbequem wird oder erkrankt, muss wegrationalisiert werden. So einfach ist das.

                Ich mochte Werner Kreye in "Der Alte". Er war charismatisch, seine markante Stimme hatte Autorität...er brachte frischen Wind in die Serie. Als Sprecher für ZDF-Dokus wird er wohl weiter erhalten bleiben, und ansonsten wird er künftig eben kleine Parts in den trostlosen Traumschiff- und Pilcher-Filmchen übernehmen. Kriegt er eben noch nen kostenlosen Kreuzfahrt-Urlaub geschenkt, damit die bittere Pille nicht ganz so eklig schmeckt. Ja, wenn das ZDF das Traumschiff nicht hätte - wobei ich ja vermute, dass die Manager, die für Kreyes Rauswurf verantwortlich sind, sich auch gerne seine gage beim Traumschiff gespart hätten...;-)

                Der Lonewolf Pete
              • am via tvforen.demelden

                Also das hat mich heute auch aus den Socken gehauen.

                Das hat Walter Kreye nicht verdient, so abserviert zu werden.
                Und dann der Nachfolger: Nichts gegen Jan-Gregor Kremp.
                Aber der Mann wird nächstes Jahr erst 50 Jahre alt!
                Da ist meiner Meinung nach zu jung für die Titelfigur.

                Da wäre es doch logischer gewesen Gerd Heymann, jetzt endlich zum Chef zu befördern.
                Nach 34 Jahren Dienst!
                Michael Ande wäre mit seinen 67 Jahren genau richtig für die Titelfigur.

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen