„Dahoam is Dahoam“: Stefanie Hertel übernimmt Gastrolle

    Sängerin gibt Schauspieldebüt in BR-Erfolgsserie

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 05.07.2022, 15:34 Uhr

    Stefanie Hertel besucht „Dahoam is Dahoam“ – Bild: BR/Nadya Jakobs
    Stefanie Hertel besucht „Dahoam is Dahoam“

    Stefanie Hertel zählt seit mehreren Jahrzehnten zu den größten Stars der Schlager- und Volksmusikszene. Die Sängerin ist allerdings auch immer wieder für eine überraschende Mitwirkung in anderen Gefilden zu haben. 2019 hinterließ sie etwa als schwarzer Panther in der ersten Staffel von „The Masked Singer“ einen bleibenden Eindruck. Demnächst stattet sie der Erfolgsserie „Dahoam is Dahoam“ einen Besuch ab. Hertel gibt in der Serie des BR Fernsehens ihr Schauspieldebüt und übernimmt eine Gastrolle.

    In ihrer Rolle, deren Name noch nicht bekannt ist, taucht Stefanie Hertel unverhofft in Lansing auf. Auf humorvolle Weise konkurriert sie mit der Braumeisterin Kathi (Carina Dengler). Für ihren Auftritt bei „DiD“ stand Stefanie Hertel am vergangenen Dienstag, 28. Juni, im Seriendorf Lansing bei Dachau vor der Kamera. Zu sehen sein wird die entsprechende Episode am 26. September zur gewohnten Zeit um 19:30 Uhr im BR Fernsehen. Hertels Gastauftritt ist Teil des Programms zum 15-jährigen Jubiläum von „Dahoam is Dahoam“.

    Die Sängerin kommentiert: In Bayern bin ich seit vielen Jahren dahoam, der Chiemgau ist mir zur zweiten Heimat geworden. Deshalb freut’s mich auch, bei ‚Dahoam is Dahoam‘ dabei zu sein – und meine Schauspiel-Premiere vor der TV-Kamera zu feiern.

    Daniela Boehm, Redaktionsleitung „Dahoam is Dahoam“: Es ist schön, dass ‚Dahoam is Dahoam‘ dem Publikum – besonders im Jubiläumsjahr – neben unserem beliebten Ensemble einige zusätzliche Glanzlichter bieten kann. Daher freuen wir uns sehr auf den Gastauftritt von Stefanie Hertel.

    „Dahoam is Dahoam“ geht aktuell mit großen Schritten auf die 3000. Folge zu. Im Herbst soll das 15-jährige Jubiläum der täglichen Serie im BR Fernsehen vielfältig und ausgiebig im Programm gefeiert werden. Der Startschuss fiel am 8. Oktober 2007 und nach ein paar Anlaufschwierigkeiten hat sich „DiD“ zu einem festen Anker und Dauerbrenner des BR entwickelt. Bundesweit verfolgen mehr als eine Million Zuschauer die Geschichten aus dem fiktiven bayerischen Dorf Lansing.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen