„Cuckoo“: Michael Chiklis und Cheryl Hines als Hauptdarsteller besetzt

    US-Adaption verpflichtet Stars aus „The Shield“ und „Suburgatory“

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 22.03.2015, 14:00 Uhr

    Michael Chiklis (l.) und Cheryl Hines (r.) – Bild: CBS/ABC
    Michael Chiklis (l.) und Cheryl Hines (r.)

    Die US-Version von „Cuckoo“ hat seine Hauptdarsteller gefunden. „The Shield“-Star Michael Chiklis und „Suburgatory“-Veteranin Cheryl Hines werden in der NBC-Adaption der britischen Comedy zu sehen sein. Im Original spielte Andy Samberg die Hauptrolle.

    Im Zentrum von „Cuckoo“ steht eine Familie aus der Mittelschicht, die eine Überraschung erlebt, als ihre Tochter nach einem Sommer in Europa nach Hause zurückkehrt. Im Gepäck hat sie nämlich ihren frischgebackenen Ehemann Cuckoo (Flula Borg). Der kommt äußerst charmant aber auch äußerst exzentrisch daher, was Vater Ken (Chiklis) auf die Palme treibt. Hines spielt Mutter Lori.

    Für den Pilot der US-Adaption arbeiten Robin French und Kieron Quirke, die Autoren des Originals, mit dem „Simpsons“-Veteran Tim Long zusammen, der hier auch als Showrunner fungiert.

    Michael Chiklis ist nach wie vor untrennbar mit dem Kultdrama „The Shield“ verbunden, war aber zuletzt in Serien wie „American Horror Story“, „Vegas“ und „My Superhero Family“ zu sehen. Die Rolle in dem Piloten zu „Cuckoo“ stellt für Chiklis eine Rückkehr zu seinen Comedy-Wurzeln dar. In den 1990er Jahren wurde er bekannt durch die Hauptrolle in „Der Polizeichef“. Cheryl Hines war drei Jahre lang als exzentrische Nachbarin Dallas Royce in „Suburgatory“ zu sehen. Bekannt ist sie außerdem als Cheryl David aus der HBO-Kultcomedy „Lass es, Larry!“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen