Comic-Streaming-Service DC Universe startet mit Beta-Version im August

    Sechs eigenproduzierte Serien und Comic-Service

    Comic-Streaming-Service DC Universe startet mit Beta-Version im August – Sechs eigenproduzierte Serien und Comic-Service – Bild: DC Universe
    Brandon Thwaites als Robin in „Titans“, das noch in diesem Jahr bei DC Universe an den Start geht

    Der Startschuss für die lange angekündigte Plattform DC Universe fällt im August. Amerikanische Comic-Fans haben noch in diesem Sommer die Gelegenheit, die neue Streaming-Plattform von DC Comics ausgiebig als Beta-Version zu testen. Laut DC will man basierend darauf den Service perfektionieren, bevor er in seiner endgültigen Version online geht.

    Die Premiere der bislang angekündigten Serien, die exklusiv bei DC Universe zu Hause sein werden, wird allerdings nicht zeitgleich mit dem Beta-Start erfolgen. Bei den Live-Action-Serien geht „Titans“ noch 2018 online, während „Swamp Thing“ und „Doom Patrol“ erst 2019 Premiere feiern. Auch das animierte Format „Harley Quinn“ und die dritte Staffel von „Young Justice“ mit dem Unitertitel „Outsiders“ werden bei dem Streaming-Portal ebenfalls erst 2019 auf Sendung gehen.

    Ältere DC-Verfilmungen werden sich dagegen gleich zum Start im Angebot von DC Universe wiederfinden. Dazu gehören alle „Superman“-Filme mit Christopher Reeve, remasterte Folgen der alten „Wonder Woman“-Serie und das animierte „Batman & Robin“ aus den 1990er Jahren. Auch eine Auswahl animierter DC-Filme, die ursprünglich exklusiv für DVD- und Blu-ray-Vertrieb produziert wurden, wird zum Abruf bereitstehen, darunter „Justice League: The Flashpoint Paradox“, „Green Lantern: First Flight“ und „Wonder Woman“.

    Wie bereits zuvor angekündigt, wird das DC Universe-Abo auch den Zugang zu ausgewählten Graphic Novels des DC Universums bieten. Darunter sollen sich Klassiker wie die ersten Auftritte von Batman und Superman befinden. Daneben werden Fans auch miteinander interagieren können, es wird einen News-Bereich geben und eine DC-Enzyklopädie. Schließlich wird über einen Shop auch exklusives Merchandise vertrieben.

    US-Fans können sich bereits jetzt für die Beta Version von DC Universe registrieren. Allerdings behalten sich die Betreiber vor, aus allen Anmeldungen für den Beta-Test eine begrenzte Auswahl zu treffen. Ob und wann der Service auch von Deutschland aus zugänglich sein wird, ist derzeit noch unbekannt.

    29.06.2018, 10:38 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung