Christiane Paul gibt Hauptrolle bei „FBI: International“ auf

    Eva-Jane Willis kommt als neue Europol-Agentin an Bord

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 15.07.2022, 10:18 Uhr

    Christiane Paul als Katrin Jaeger in „FBI: International“ – Bild: CBS
    Christiane Paul als Katrin Jaeger in „FBI: International“

    Das vorläufige Ende für Christiane Paul bei „FBI: International“ ist gekommen: Ihre Katrin Jaeger verlässt mit dem Ende der ersten Staffel den Hauptcast der Krimiserie. Stattdessen wird die in London aufgewachsene Eva-Jane Willis mit ihrem Charakter Megan „Smitty“ Garretson die Funktion als Europol-Verbindungsperson für das FBI-Team von Scott Forrester (Luke Kleintank) übernehmen.

    „FBI: International“ stellt ein Außenteam des FBI ins Zentrum, das in Europa stationiert ist, um kurzfristig überall dort eingreifen zu können, wo US-Bürger oder die Sicherheit der USA gefährdet sind. Dabei agiert das Team im Rahmen einer Kollaboration zwischen dem FBI und Europol. So kommt es, dass bei den Einsätzen immer eine Verbindungsperson von Europol mit dabei ist, die für eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen den jeweiligen Ermittlungsbehörden vor Ort und dem Team des FBI sorgen soll.

    In Staffel eins porträtierte die deutsche Schauspielerin Christiane Paul diese Person. Wie Deadline meldet, ist Paul nun nicht mehr als Hauptdarstellerin an Bord – das wurde im Finale der ersten Staffel schon angedeutet, als ihre Figur Katrin Jaeger eine Beförderung zur Chefin von Europol für Westeuropa erhielt. Das bindet sie an einen Schreibtischjob – nun ist betätigt, dass die Darstellerin damit auch die Serie verlässt. Die Tür für Gastauftritte soll offen sein, aktuell sei aber nichts Konkretes geplant.

    Für Neuzugang Eva-Jane Willis ist es die dritte große Rolle: Nach einem Part im Sechsteiler „London Files“ gehörte sie zum Cast der Prime-Video-Serie „The Power“ – deren Veröffentlichung hat noch keinen Termin. Den Großteil ihrer Karriere verbrachte sie am Theater. Zu Megan „Smitty“ Garretson wurde verkündet, dass sie eine Europol-Agentin mit ausgedehnter Erfahrung in Undercover-Arbeit sei.

    „FBI: International“ kehrt in den USA mit der zweiten Staffel am 20. September zurück. Das Spin-Off zu „FBI: Special Crime Unit“ hat bisher noch keine deutsche TV-Heimat.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen