Carmen Nebel feiert Jubiläum mit Berg, Kelly, Pooth und Kerner

    15 Jahre „Willkommen bei Carmen Nebel“ im ZDF

    01.04.2019, 17:00 Uhr – Glenn Riedmeier

    Carmen Nebel feiert Jubiläum mit Berg, Kelly, Pooth und Kerner – 15 Jahre "Willkommen bei Carmen Nebel" im ZDF – Bild: ZDF/Marcus Höhn
    Carmen Nebel

    Vor 15 Jahren wechselte Carmen Nebel von der ARD zum ZDF und präsentierte im Januar 2004 die erste Ausgabe von „Willkommen bei Carmen Nebel“. Am 4. Mai 2019 feiert die Moderatorin das 15-jährige Bestehen ihrer Show mit einer großen Live-Sendung ab 20.15 Uhr aus dem Berliner Velodrom. Die ersten Gäste der Jubiläumsshow stehen bereits fest.

    Mit dabei ist Schlager-Superstar Andrea Berg, die ihr neues Album „Mosaik“ im Gepäck hat. Noch mehr Frauenpower gibt es mit Beatrice Egli und Maite Kelly. Für magische Momente sorgen die Ehrlich Brothers, die bei Carmen Nebel einst ihren ersten großen TV-Auftritt hatten. Darüber hinaus ist Verona Pooth zu Gast, die vor allem in der Anfangszeit der Show regelmäßig als Reporterin tätig war. Mit ihr blickt Nebel zurück auf die Highlights der vergangenen 78 Ausgaben. Zudem fühlt Pooth den Kollegen hinter der Bühne und auch den Zuschauern im Saal auf den Zahn. ZDF-Kollege Johannes B. Kerner bringt außerdem noch einmal seine legendäre Tanzeinlage mit dem Showballett mit und übernimmt die Rolle des Quizmasters, wenn es um die lustigsten, bewegendsten und überraschendsten Momente aus den zurückliegenden 15 Jahren geht.

    Von 2004 bis 2013 gab es pro Jahr sechs Ausgaben von „Willkommen bei Carmen Nebel“. 2014 wurde die Anzahl auf drei Shows pro Jahr halbiert. Der aktuelle Vertrag läuft noch bis Ende 2019. Es bleibt spannend, ob das ZDF die Zusammenarbeit mit Carmen Nebel fortsetzen wird. Denn im Gegensatz zu ARD-Kollege Florian Silbereisen, der 2004 einst ihre „Feste der Volksmusik“ übernahm, gelang es Carmen Nebel nicht, neue Zuschauerschichten zu gewinnen. Stattdessen fielen die Einschaltquoten zuletzt auf knapp 3,5 Millionen Zuschauer, während Silbereisens modernisierte Schlagershows häufig an der Sechs-Millionen-Zuschauermarke kratzen. Da auch sein Vertrag mit der ARD Ende 2019 endet, ist ein Wechsel zum ZDF durchaus vorstellbar – zumal er auf dem „Traumschiff“ bereits angeheuert hat … (fernsehserien.de berichtete)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen