„Call the Midwife“: BBC One kündigt baldigen Starttermin der zehnten Staffel an

    Neue Folgen der erfolgreichen Serie noch im April

    Vera Tidona – 08.04.2021, 14:25 Uhr

    „Call the Midwife“ geht in die zehnte Staffel – Bild: BBC One
    „Call the Midwife“ geht in die zehnte Staffel

    BBC One hat einen Starttermin für die zehnte Staffel der beliebten Serie „Call the Midwife“ gefunden. Am Sonntag, den 18. April geht die Jubiläumsstaffel wie gewohnt zur Primetime auf dem britischen Sender an den Start. Wegen Corona fällt die neue Staffel mit sieben statt zehn Folgen verkürzt aus (fernsehserien.de berichtete).

    Nach dem Ende letzten Jahres gezeigten Weihnachtsspecial beginnt die Handlung der neuen Staffel im Jahr 1966. Somit dürfte die legendäre Fußball-Weltmeisterschaft in England mit dem berühmten und gleichzeitig umstrittenden Wembley-Tor im WM-Finale zwischen dem Gastgeberland und Deutschland Einzug in die Handlung nehmen. Viel wird über die neuen Folgen bislang aber noch nicht verraten, auch ist noch kein Trailer erschienen.

    In den Hauptrollen wird es ein Wiedersehen mit Jenny Agutter (Sister Julienne), Linda Bassett (Nurse Crane), Judy Parfitt (Sister Monica Joan), Fenella Woolgar (Sister Hilda), Ella Bruccoleri (Sister Frances), Helen George (Trixie), Laura Main (Shelagh Turner), Leonie Elliott (Lucille), Stephen McGann (Dr Turner), Cliff Parisi (Fred), Annabelle Apsion (Violet), Georgie Glen (Miss Higgins), Max Macmillan (Timothy), Daniel Laurie (Reggie), Zephryn Taitte (Cyril) und Miriam Margolyes als Mutteroberin Mildred geben.

    Die Serie verlassen hat inzwischen Jennifer Kirby, die vier Jahre lang die Krankenschwester Valerie Dyer dargestellt hat und sich nun neuen Aufgaben widmen möchte.

    „Call the Midwife“ stammt von Heidi Thomas basierend auf den Memoiren der Krankenschwester und Geburtshelferin Jennifer Worth und wurde schon vielfach ausgezeichnet. Die Produktion wird von Neal Street Productions für die BBC entwickelt.

    In Deutschland übernimmt künftig der Pay-TV-Sender Sony Channel die Erstausstrahlung der Serie, wo am 25. Mai die siebten Staffel als TV-Premiere an den Start geht (fernsehserien.de berichtete).

    In einem jüngst gegebenen Interview mit RadioTimes hat Serien-Schöpferin Heidi Thomas bereits erste Hinweise auf eine mögliche elfte Staffel gegeben, die im Jahr 1967 angesiedelt sein wird und einige wichtige, sozialpolitische Änderungen aufgreifen wird, die zu diesem Zeitpunkt in Großbritannien stattfanden. Offiziell bestätigt ist eine elfte Staffel von Seiten des Senders BBC noch nicht, dürfte aber bei dem Erfolg mit rund zehn Millionen Zuschauer nur eine Frage der Zeit sein.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen