„Bunker Hill“: Brenda Song in CBS-Pilot von Jason Katims verpflichtet

    Augustus Prew spielt Tech-Miliardär der Krankenhaus aufpoppt

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 20.02.2016, 19:23 Uhr

    Brenda Song – Bild: FOX
    Brenda Song

    Das neue CBS-Projekt „Bunker Hill“ hat seine ersten beiden Hauptdarsteller verpflichtet. Brenda Song und Augustus Prew werden in dem Pilot von Produzent Jason Katims zu sehen sein. Katims zeichnete als Showrunner für „Friday Night Lights“ und „Parenthood“ verantwortlich.

    Das Format handelt von James Bell (Prew), einem jungen, extrem erfolgreichen Unternehmer aus dem Silicon Valley, der einen erfahrenen Chirurgen mit umstrittener Vergangenheit anheuert. Gemeinsam wollen sie ein Krankenhaus auf die Beine stellen, in dem eine hochmoderne ‚neue Schule‘ der Medizin praktiziert wird. Bell gilt als unermüdlich, direkt, brilliant und/​oder verrückt, aber auf jeden Fall will er alles daran setzen um das Gesundheitssystem zu revolutionieren. Song verkörpert Angie, eine Programmiererin. Prew wird jenen Tech-Milliardär spielen

    Das Drehbuch zum Piloten stammt von Katims selbst. Er fungiert auch als Executive Producer des Projekts gemeinsam mit Michelle Lee von seiner Produktionsfirma True Jack. Regie beim Piloten führt David Semel („Madam Secretary“). „Bunker Hill“ stammt von Universal Television und CBS Television Studios.

    Brenda Song ist vor allem bekannt durch die Disney-Comedies „Hotel Zack & Cody“ und „Zack & Cody an Bord“. Zudem hatte sie wiederkehrende Rollen in „Scandal“ und „New Girl“ und war zuletzt bei „Dads“ zu sehen. Augustus Prew war bereits in der BBC-Serie „The Village“ zu sehen, sowie in der Miniserie „Klondike“ des Discovery Channel. Außerdem verkörperte er in „Die Borgias“ Prinz Alfonso.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen