„Branka Maric“: ARD Degeto dreht neue Krimireihe in Kroatien

    Erste Frau als Leiterin einer Mordkommission

    Marcus Kirzynowski
    Marcus Kirzynowski – 22.09.2015, 15:00 Uhr

    Drehstart in Split: Lenn Kudrjawizki, Neda Rahmanian als „Branka Maric“ und Ralph Herforth – Bild: ARD Degeto / Stefan Spreer
    Drehstart in Split: Lenn Kudrjawizki, Neda Rahmanian als „Branka Maric“ und Ralph Herforth

    Die ARD-Tochterfirma Degeto dreht mal wieder eine neue Krimireihe für das Erste. Nach Istanbul und Venedig geht es diesmal nach Kroatien: In Split ist Kommissarin „Branka Maric“ (Neda Rahmanian) die erste Frau an der Spitze einer kroatischen Mordkommission. Angesiedelt an der Adria im pittoresken Split soll der neue Krimi auch Einblicke in die Mentalität und Gesellschaft Kroatiens bieten, so der Sender.

    Gleich im ersten Fall „Branka Maric und der Teufel von Split“ wird die Kommissarin mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert: Ante Remic, ein ehemaliger Offizier eines Kampftrupps im Kroatienkrieg, wird ermordet. Brankas älterer Bruder diente in dessen Einheit und gilt als tot. Es sieht danach aus, als ob der Bauunternehmer Jerko Novak (Ralph Herforth) verhindern möchte, dass Gräueltaten aus dem Krieg an die Öffentlichkeit kommen.

    Der zweite Film „Branka Maric und der verlorene Sohn“ erzählt eine Tragödie in einer prominenten kroatischen Familie: Über die Witwe des ermordeten Goran Trevic bekommt Branka Hinweise, dass der einflussreiche Präsident des kroatischen Fußballverbandes Dragan Trevic (Miroslav Nemec) der Mörder seines Sohnes ist. Als sich Branka entschließt, ihn offiziell zu verhören, richtet er sich selber, was als Schuldeingeständnis gewertet wird. Doch Branka zweifelt und ermittelt mit Hilfe der geheimnisvollen Witwe Jasna Trevic (Nadeshda Brennicke) und gegen den Widerstand ihrer Vorgesetzten weiter … 

    Neben Rahmanian spielen in Stammrollen Lenn Kudrjawizki ihren engsten Mitarbeiter Emil Perica, Kasem Hoxha einen weiteren Kollegen, Borko Vucevic, Max Herbrechter Brankas Chef Tomislav Kovacic und Juraj Kukura Dezernatsleiter Bilic. Michael Kreindl („Mordkommission Istanbul“) inszeniert beide Folgen nach Drehbüchern von Christoph Darnstädt.

    Gedreht wird noch bis Mitte November in Split und Umgebung. Zu sehen sein sollen die beiden ersten Fälle dann im nächsten Jahr im Ersten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Wie aufregend. Ein weiteres Ermittlerteam, diesmal in Slawitsche Süd. Wollte die ARD nicht mehr Geld haben? Wofür - für die immerselbe Scheiße?
        hier antworten

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen